Infos, Tipps & Tricks

Forellen

Einer der beliebteste Süßwasserfische ist die Forelle.

Forellen
Sollten vor dem Braten stets an der Haut mehrmals leicht eingeschnitten werden. Denn ganz besonders die Haut von fangfrischen Forellen reißt beim Garen fast immer auf. Um eine optimale Farbe für die sogenannte „Forelle blau“ zu bekommen, darf der Fisch vor der Zubereitung keinesfalls waschen. Es ist nämlich gerade die glitschige Schleimschicht auf der Fischhaut, die die Blaufärbung bewirkt. Wenn man die Forelle vor dem Pochieren mit etwas Essig benetzt, wird die Blaufärbung noch intensiver.

Forellen gehören zur Familie der Lachse, was durch die Lachsforelle mit ihrem rötlichen Fleisch am deutlichsten wird. Man unterscheidet folgende wichtige Forellenarten:

Seeforelle: selten zu bekommen, kann ziemlich groß werden; besitzt auf der Haut viele rote und hellgelbe Farbtupfer.

Regenbogenforelle: Verdankt ihren Namen der in alles Regenbogenfarben schillernde Seitenlinie. Wird am häufigsten gezüchtet und ist zu einem echten Massenfisch avanciert.

Bachforelle: Sicherlich die edelste aller Forellen. Besonders wenn sie aus hochgelegenen, kalten Gebirgsbächen gefischt wird, hat sie einen einzigartigen Geschmack. Man erkennt sie an ihren blau grünen Tupfen.

Autor: Christoph Wagner

Ähnliches zum Thema

13 Kommentare „Forellen“

  1. tasse tee
    tasse tee — 17.12.2017 um 10:43 Uhr

    Bei uns gibt's einen kleinen Bauernmarkt, wo ein Anbieter frische Forellen hat. Nicht immer, sondern wenn Saison ist. Lokal, frisch und gesund, steirisch

  2. Bachl
    Bachl — 16.12.2017 um 19:25 Uhr

    Seit ich die frischen Forellen jeden Freitag bei unserem örtlichen Züchter bekomme, kaufe ich keinen mehr in einem Geschäft, wo man oft gar nicht weiss, wo sie herkommen.

  3. wienermaus
    wienermaus — 19.5.2015 um 13:24 Uhr

    wir bekommen die Lachsforellen in Kärnten frisch vom Teich ,im Urlaub, am Tisch gegrillt serviert ein Traum,wir freuen uns jedes Jahr darauf!

  4. perusic
    perusic — 12.12.2014 um 20:24 Uhr

    Eine echte Lachsforelle, das ist ein richtiges Schmankerl, ist leider selten.

  5. Helmuth1
    Helmuth1 — 12.12.2014 um 07:59 Uhr

    Habe das Glück in der Nähe der Salzkammergutseen zu wohnen. Bekomme immer frischen Fisch

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.