Erdbeer-Herztorte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Erdbeer-Herztorte die Marzipanrohmasse fein reiben. Alle Zutaten für den Teig mit den Händen gut verkneten. Anschließend in Frischhaltefolie einschlagen und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Die Erdbeeren säubern und halbieren. Den Backofen auf 200 Grad vorwärmen. Eine herzförmige Backform gut ausfetten (oder mit Antibackspray einsprühen).

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (etwas größer als die Backform). Den Teig in die Backform füllen und mit einer Gabel einstechen.

Die Backform dann in den vorgewärmten Backofen geben für ca. 15 Minuten und den Tortenboden goldgelb backen. Anschließend den Boden sehr gut auskühlen lassen.

Danach den Tortenboden mit Sahnesteif bestreuen, damit die Früchte ihn nicht aufweichen. Mit Erdbeeren belegen. Den Tortenguss mit dem Vanillezucker nach Packungsangabe zubereiten (ich nehme immer etwas weniger Flüssigkeit als angegeben ca. 450 ml).

Den Tortenguss über die Erdbeeren verteilen und mit Zuckerherzen dekorieren.

Tipp

Zur Erdbeer-Herztorte passt sehr gut ein frisch gebrühter Kaffee und ein Tupfer Schlagobers. Wer möchte kann die Torte auch mit Mandelblättchen oder Pistazien machen. Diese Torte passt perfekt für den Valentins- oder Muttertag. Oder auch einfach so für einen lieben Menschen.

Was denken Sie über das Rezept?
5 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare6

Erdbeer-Herztorte

  1. ingridS
    ingridS kommentierte am 11.06.2017 um 13:32 Uhr

    Ich streiche auf den Tortenboden entweder noch Marmelade oder eine Art Vanillepudding, damit sich der Tortenboden nicht aufweicht.

    Antworten
    • molenaar
      molenaar kommentierte am 11.06.2017 um 21:08 Uhr

      Ist auch eine Variante die sicherlich möglich ist.

      Antworten
  2. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 08.05.2017 um 17:57 Uhr

    Liebe Redaktion, wir mögen kein Marzipan und deshalb kommt auch Marzipanrohmasse für mich nicht in Frage. Kann ich sie einfach weglassen oder durch etwas anderes ersetzen? Wäre über eine hilfreiche Antwort sehr froh.Herzliche Grüße

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 09.05.2017 um 14:57 Uhr

      Liebe tasse tee! Ja, einfach durch Zucker ersetzen. Es könnte dann aber sein, dass der Teig dann leicht bröseliger wird. Backrezepte sollte man prinzipiell eher nicht verändern, da sie sonst nicht gelingen. Aber probieren Sie es aus und lassen Sie uns wissen, ob es funktioniert hat. :) Wir wünschen jedenfalls gutes Gelingen! Liebe Grüße aus der Redaktion

      Antworten
    • tasse tee
      tasse tee kommentierte am 12.05.2017 um 11:40 Uhr

      Vielen Dank für die Info. Ich werd das Rezept ohne Marzipan ausprobieren und stattdessen etwas mehr Zucker und Butter nehmen. Werd vom Ergebnis berichten. Liebe Grüße

      Antworten
  3. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche