Pumpui – haben Sie Hunger?

Julia Schenk

Gefällt mir!

Lieben Sie Papayasalat und Pad Thai genau so sehr wie ich? Dann möchte ich Ihnen heute einen ganz besonderen Restaurant-Tipp ans Herz legen!

Vorab aber eine kleine Geschichte: 
Eines Tages zog ich völlig planlos nach Wien – und genau diese Planlosigkeit führte mich in die Gastronomie! Ein Jahr lang durfte ich in einem Thai Lokal kellnern, wo ich Köchin Nitnoy Cekan kennenlernte und meine Liebe zu Thai Food entdeckte. Nitnoy und ich wurden enge Freunde 💗, die Zeiten änderten sich – und mit ihnen auch wir und unsere Jobs, unsere Wege trennten sich vorübergehend: Ich begann, selbst wieder in einem Restaurant zu kochen! 
Und siehe da: Kurze Zeit später – und durch sehr glückliche Umstände! – fanden Noy und ich uns im selben Küchenteam wieder. 😁 Gut für mich, denn Noy brachte mir so vieles aus der thailändischen Küche bei, dafür bin ich ihr sehr dankbar!  

Nach vielen Auf und Abs habe ich mich allerdings doch für einen anderen Weg entschieden – und mich schließlich von der Gastronomie verabschiedet! (Wie Sie spätestens seit Jänner 2018 wissen... 😉) 

Noy aber gab den Kochlöffel – zum Glück! – nicht mehr aus der Hand, denn sie glaubte an etwas ganz Großes!

An dieser Stelle darf ich Ihnen das junge Ehepaar Philipp und Marion Zotter vorstellen: Auch die beiden träumten schon lange vom eigenen Restaurant, also schlossen sie sich mit ihrer langjährigen Freundin Noy – quasi Familie – zusammen. Und so…

…kam es, dass vor ein paar Wochen im dritten Wiener Gemeindebezirk, ganz in der Nähe vom Donaukanal, das Thai Lokal „Pumpui“ seine Türen öffnete!

Als ehemalige Kollegin und Freundin hatte ich die Ehre, vorab zur kleinen privaten Eröffnung eingeladen zu sein – die letztlich doch deutlich mehr als „nur“ eine Eröffnungsfeier war... nämlich: Eine Restaurantweihe samt buddhistischem Mönch und wunderschöner Zeremonie! Wirklich ein einmaliges Erlebnis, das obendrein mit einem traumhaften Thai Food Buffet gefeiert wurde!

Der Name „Pumpui“ bedeutet übrigens „etwas pummelig“ – so, wie Buddha eben! 😉

Seit der offiziellen Eröffnung jedenfalls ist dort immer extrem viel los, das Restaurant ist – im wahrsten Sinne des Wortes – in aller Munde! Kein Wunder, immerhin gibt es, meiner bescheidenen Meinung nach 😜, hier das wahrscheinlich beste Thai Food in ganz Wien – und das zu erschwinglichen Preisen, in hipper Atmosphäre und auch noch mit Schanigarten. Der lädt dazu ein, die letzten warmen Sommerabende mit herrlichem Pad Thai oder scharfem Papayasalat ausklingen zu lassen... Auf der großzügigen Speisekarte ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei! 

Selber entdecken & erschmecken macht allerdings viel mehr Spaß, als nur davon zu lesen:

Statten Sie meiner Freundin Noy doch einen Besuch in dem sympathischen neuen Trendlokal ab und überzeugen Sie sich selbst von den Kochkünsten ihres wundervollen Küchenteams!

Ich jedenfalls wünsche Philipp, Marion und Noy alles Gute für die Zukunft 🌼🌸 – und Ihnen, liebe Leser, guten Appetit und einen wunderbaren Aufenthalt im Pumpui!

Disclaimer: Die Redaktion berichtet über Erlebnisse, Orte oder Produkte, die uns persönlich gefallen. Wenn Werbekunden dafür Produkte oder Dienstleistungen zur Verfügung gestellt haben, wird darauf gesondert verwiesen.

Kommentare 4

  1. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 01.09.2019 um 09:01 Uhr

    der name pumpui klingt total nach "pummelig", süß! die begeisterung der autorin merkt man anscheinend auch daran, dass sie fast nach jedem satz ein ausrufezeichen setzt. :-)

    Antworten
  2. barbaska
    barbaska kommentierte am 02.09.2019 um 11:35 Uhr

    Ja, solche glücklichmachenden kleinen, feinen Lokale braucht man in seiner Umgebung. Wir haben glücklicherweise auch eines. Heißt sinnigerweise "Nam" - konnte meine Tocher schon mit wenigen Monaten richtig aussprechen :-) NamNam :-)

    Antworten
  3. xisi
    xisi kommentierte am 06.09.2019 um 17:24 Uhr

    Toll mal wieder ein neues authentisches Lokal, danke! Werden wir bald mal testen.

    Antworten
  4. cfl79
    cfl79 kommentierte am 12.09.2019 um 07:33 Uhr

    vielen lieben dank für den tollen tip - genau solche lokale sind jene wo man die tollsten essen bekommt :) beim nächsten Wienbesuch steht der Besuch ganz oben auf der todo liste .. danke für tip !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren