Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Endlich wieder Steinpilze!

Julia Schenk

Gefällt mir!

Ich komme aus einer begnadeten Schwammerlsucherfamilie, daher freue ich mich jedes Jahr mit Begeisterung auf den Herbst und somit die Schwammerlzeit. 

Bei meinen Eltern gibt es im Herbst fast täglich Schwammerlköstlichkeiten, wie panierte Steinpilze, Eierschwammerl-Palatschinken, Salat mit Schwammerl, eingelegte Schwammerl zur Jause, Steinpilzravioli, Spagetti mit Eierschwammerl und natürlich auch ganz klassisch - Schwammerl mit Knödel. 

Ich blicke schon in freudiger Erwartung auf meinen Besuch in Salzburg am kommenden Wochenende. 😋

Seit ich nicht mehr am Land wohne, sind meine spontanen Suchrunden mit Hund Leni leider Geschichte. Aber zum Glück gibt es für uns Großstädter ja auch die Möglichkeit, Geschäfte mit den Schwammerlhändlern zu machen. Gesagt, getan. (Auch wenn das nicht ganz den Grundsatz meiner Familie widerspiegelt.)

Die ersten Steinpilze dieses Jahr wurden uns gestern von einem Bekannten nach Hause geliefert – auch nicht schlecht! 😏  

Ich Glückspilz wurde von meinem lieben Freund mit einem köstlichen Steinpilzrisotto überrascht. Dreimal darf man raten, was heute in der Mittagspause auf meiner Speisekarte steht. Großes Danke an meinen Lieblingskoch!

...und „Danke lieber Schwammerlgott!“ – wie mein Papa nach jeder gelungen Suchrunde zu sagen pflegt. 

Kommentare 13

  1. omami
    omami kommentierte am 20.09.2018 um 13:46 Uhr

    Heuer ist die " Schwammerlernte " ja zum Glück phänomenal.

    Antworten
  2. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 20.09.2018 um 18:09 Uhr

    leider ist die Ausbeute an Steinpilzen nicht so groß gewesen- aber sonst war der Korb trotzdem über voll. Es gibt ja Gott sei Dank so viele Schwammerl die die anderen nicht kennen und stehen lassen. Eierschwammerl habe ich überhaupt keines gefunden.

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 21.09.2018 um 08:45 Uhr

    Ich finde immer nur ungenießbare Pilze

    Antworten
  4. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 22.09.2018 um 14:11 Uhr

    Ich überlasse es lieber den provis ich würde nie eines selber pflücken

    Antworten
  5. Pasticcerina
    Pasticcerina kommentierte am 24.09.2018 um 17:44 Uhr

    Ich habe auch das Glück, einen Schwammerlsucher in der Familie zu haben der mich immer mir frischen Steinpilzen versorgt :) In den meisten Lokalen sind sie so teuer, dass ich darauf verzichte deshalb freue ich mich immer umso mehr wenn ich welche bekomme.

    Antworten
  6. Schlesier
    Schlesier kommentierte am 25.09.2018 um 09:49 Uhr

    Ich beglückwünsche Euch Ihr"Glückpilze" Bei uns gar keine!

    Antworten
  7. barbaska
    barbaska kommentierte am 06.10.2018 um 13:58 Uhr

    Bei uns ist die Ernte leider schon wieder vorbei :-(. Und mir gehts genauso - man sollte nicht in die Stadt ziehen, was man da alles verpasst.....

    Antworten
  8. Luy
    Luy kommentierte am 06.10.2018 um 18:57 Uhr

    Zum Glück habe ich eine Quelle zu getrockneten Steinpilzen - allerbeste Qualität - und somit Steinpilze das ganze Jahr. Diese Steinpilze kann man nach dem einweichen essen und schmecken wie frisch gepflückt. Bei den Saucen habe ich einen intensiveren Geschmack.

    Antworten
  9. IngeSkocht
    IngeSkocht kommentierte am 13.10.2018 um 10:21 Uhr

    Da ich mich nicht so gut auskenne, lasse ich es lieber. Ich kaufe sie immer am Marktplatz frisch sowie getrocknete

    Antworten
  10. asrael
    asrael kommentierte am 29.10.2018 um 20:46 Uhr

    Super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Aktuelle Beiträge von anderen Redakteuren