Bayerische Zwetschgenknödel

Zutaten

Portionen: 4

  • 250 g Mehl
  • 0.5 P, Germ
  • 125 ml Milch, knapp
  • 1 EL Zucker
  • 40 g Butter (oder Margarine)
  • 0.5 Zitrone (Schale davon)
  • 1 Ei
  • Salz
  • 750 g Zwetschken
  • 30 Stückchen Würfelzucker, vielleicht mehr
  • 1000 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 40 g Butter
  • 5 EL Zucker
  • 60 g Haselnüsse (gehackt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Alle Ingredienzien für den Teig in eine geeignete Schüssel geben und mit dem Rührgerät beziehungsweise der Küchenmaschine 5 min zu einem geschmeidigen Teig zubereiten. Das Backrohr 5 min auf 50 Grad vorwärmen, ausschalten und den abgedeckten Teig im Backrohr aufgehen. Zwetschken halbieren und entkernen. In jede Pflaume ein Stück Würfelzucker Form. Teig zu einer Rolle formen (0 3 cm), gleichmässige Teigstücke klein schneiden, je eine Pflaume hineindrücken, zu einem Kloss formen und in Salzwasser auf Automatik-Kochstelle 4-5 garziehen. Knödel sind fertig, wenn sie an die Oberfläche steigen.
  2. Knödel herausnehmen, mit zwei Gabeln aufreissen, mit flüssiger Butter begießen, mit Zucker und gehackten Haselnüssen überstreuen. Dazu schmeckt eine Vanillesosse.

  • Anzahl Zugriffe: 1219
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Bayerische Zwetschgenknödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen