Abgerissene Finger im blutigen Brötchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 4 Frankfurter
  • 8 Mandeln (ungeschält)
  • Tomatenmark
  • 8 Frühlingszwiebeln (mit Wurzelenden)
  • 8 Brötchen
Auf die Einkaufsliste

Für abgerissene Finger im blutigen Brötchen zunächst für die Frankfurter Wasser aufkochen, vom Herd nehmen und die Würstel darin ziehen lassen. Nicht in das noch kochende Wasser geben.

Die Würstel bei der Hälfte auseinander reißen. Am anderen Ende ein Nagelbett einschneiden. Ein wenig Tomatenmark darauf verteilen und die Mandel als Fingernagel daraufsetzen.

Die Enden der Frühlingszwiebel abschneiden und in das untere Ende der Würstel stecken. Mit einem Zahnstocker fixieren.

Die Brötchen halbieren und die untere Hälfte ungleichmäßig mit Tomatenmark bestreichen. Die Finger darauf platzieren und mit der oberen Hälfte ein wenig zudecken.

Abgerissene Finger im blutigen Brötchen zu Halloween als Partygag servieren.

Das Schritt-für-Schritt-Video zu diesem Rezept finden Sie hier.

Tipp

Für abgerissene Finger im blutigen Brötchen können natürlich auch Debreziner verwendet werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche anderen, "blutigen" Dekoideen haben Sie für die abgerissenen Finger im Brötchen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
46 35 20

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare43

Abgerissene Finger im blutigen Brötchen

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 01.11.2017 um 21:35 Uhr

    da dies Kinder glaub ich nicht anspricht, kann man statt Wurzeln, mit geriebenem Kren am Ende dekorieren

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 31.10.2017 um 23:32 Uhr

    grauslich und unappetitlich

    Antworten
  3. MIG
    MIG kommentierte am 31.10.2017 um 22:08 Uhr

    die Amputationsstellen in Ketchup oder Tomatenmark tauchen

    Antworten
  4. kdi
    kdi kommentierte am 31.10.2017 um 17:34 Uhr

    Eitrige Finger mit Majo ;-)

    Antworten
  5. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 31.10.2017 um 15:11 Uhr

    Mit Mayonaise

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche