Sonntagswecken - Sonntagsbrötchen

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 g Milch (lauwarm)
  • 1 Pkg. Germ
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 80 g Butter

Zum Einstreichen:

  • 1 Eidotter
  • 1 EL Milch
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Germ in dem Wasser zerrinnen lassen und mit ein Drittel der Mehlmenge und dem Zucker durchrühren. Das gesamte muss dann etwa 1/2 h stehen, bis dieser Ansatz gut aufgegangen ist. Anschließend wird das gesamte mit den übrigen Ingredienzien zusammenkneten zu einem glatten Teig. Das geht am besten mit einem Mixer und Knethaken.
  2. Später den Teig je Rezept in 10 gleichgrosse Stückchen teilen und zu glatten Kugeln formen, diese aufs gefettete Backblech legen und mit Wasser einpinseln und einmal einkerben und ein weiteres Mal stehen.
  3. Wenn sie doppelt so groß geworden sind, mit einer Mischung aus dem Eidotter sowie der Milch einstreichen und hinein in den Herd. Man kann ebenso ein wenig Hagelzucker in den Schnitt streuen.
  4. Backen bei Heissluft: 190 °C 20-25 Min, O/U-Temperatur: 210 °C 20-25 min
  5. Variationen: Pro Rezept 100 g Rosinen zum Teig Form, dann aber vorm Backen nicht schneiden. Oder Kipferl, Brezeln, ... formen.

  • Anzahl Zugriffe: 2020
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare1

Sonntagswecken - Sonntagsbrötchen

  1. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 07.06.2017 um 14:00 Uhr

    Ich habe vorm Backen den Wecken mit weißem Mohn bestreut. Dadurch bekommt die Kruste einen feinen Geschmack

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Sonntagswecken - Sonntagsbrötchen