Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Germ / Hefe Zum Video

Germ / Hefe

Germ oder Hefe sind nichts anderes als einzellige Pilze, die eine Gärung hervorrufen. Man unterscheidet dabei unter anderem Bier-, Bäckerei- und Weinhefe. Germ wird in der Küche vorallem für die Herstellung von Mehlspeisen bzw. Germmehlspeisen verwendet.

Hefe hat einen hohen Gehalt an B-Vitaminen und wirkt sich deshalb gut auf Haut (z.B. bei Akne), Haare und Zähne aus.

Beim Backen wird manchmal auch ein Dampfl (Gärprobe für den Germ) angesetzt. Wie man ein Dampfl ansetzt, sehen Sier HIER in unserem Video!

Trocken gewordener Germ wird wieder weich, wenn man sie mit etwas Staubzucker verknetet.

Um lange gelagerten Germ auf seine Verwendbarkeit zu überprüfen, legt man ein Stückchen davon in ein Glas heißes Wasser. Die Triebkraft ist dann ausreichend, wenn die Hefe hochsteigt.

Rezepte und weitere Tipps & Tricks rund und mit Germteig finden Sie gleich HIER!