Hebekuchen

Zutaten

Teig:

  • Germteig (Grundrezept 2)
  • (zwei Drittel der Gesamtmenge)
  • 1 Öl
  • 2 Eidotter
  • 150 g Mandelkerne (gehackte)
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter

Nougatcreme::

  • 200 g Butter
  • 50 g Staubzucker
  • 20 g Kakao
  • 1 Eidotter
  • 1 Vanillezucker
  • 0.5 Flasche(n) Rumaroma
  • 100 g Vollmilchschokolade

zum Verfeinern:

  • Staubzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:
  2. Zwei Teigböden ganz dünn auswalzen. Einen davon auf das gut gefettete Blech legen. Der Teig muss länger als sonst üblich gehen, damit er außergewöhnlich locker ist. Sorgfältig mit Öl einstreichen. Die zweite Teigplatte darauf legen. Mit Eidotter einstreichen. Die Mandelkerne in der trockenen Bratpfanne rösten. Mit dem Zucker mischen und auf dem oberen Teigboden gleichmäßig verteilen. Die zerlassene Butter darüber träufeln. Backen. Abkühlen. Vom erkalteten Kuchen die obere Teigplatte vorsichtig abheben, Ränder vielleicht mit einem breiten Küchenmesser lockern. Den Kuchen mit einer Nougatcreme fällen. Dafür die weiche Butter mit dem gesiebten Staubzucker aufschlagen, gesiebten Kakao und Eidotter hinzufügen, mit Vanillezucker und Rumaroma nachwürzen. Die Schoko im Wasserbad schmelzen und ein wenig ausgekühlt unter die Krem aufschlagen. Die untere Teigplatte mit der Füllung bestreichen, die Mandel-Teigplatte vorsichtig darauf setzen und dünn mit Staubzucker überstreuen.
  3. Backzeit: 20-25 Min. Temperatur: 200 Grad
  4. Dieser Kuchen ist nicht so schwierig zuzubereiten, wie es auf den ersten Blick aussieht. In Thüringen bäckt man ihn oft. Er ist lange haltbar.

  • Anzahl Zugriffe: 1152
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Hebekuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hebekuchen