Esterhazytorte

Anzahl Zugriffe: 1.505

Zutaten

Portionen: 12

  •   16 Stk. Eiklar
  •   400 g Staubzucker
  • 1 Stk. Zitrone (Zesten davon)
  •   2 Msp. Zimt
  •   310 g Mandeln (od. Haselnüsse)
  •   500 ml Milch
  •   2 Pkg. Vanillepuddingpulver
  •   100 g Zucker
  •   500 ml Schlagobers
  •   5 Stk. Gelatine
  •   350 g Staubzucker
  •   1/2 Stk. Eiklar
  • 1 Zitrone (den Saft)
  •   etwas Kochendes Wasser (eventuell)

Böden:

Creme:

Glasur:

Zubereitung

  1. Böden: Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eiklar mit 2/3 des Staubzuckers halbsteif schlagen, Zitronenschale, Zimt sowie restlichen Zucker beigeben und weiterschlagen, bis der Schnee schnittfest und glänzend ist.
  2. Mandeln und das gesiebte Mehl sorgfältig unterheben. Auf Backpapier 5 Kreise à 24 cm Ø aufzeichnen & jeweils dünn mit Teig bestreichen.  Im heißen Backrohr bei leicht geöffneter Backrohrtür 8-10 Minuten hellbraun backen.
  3. Creme: Aus Milch, Zucker und Vanillepudding einen schönen cremigen Pudding herstellen Gelatine einweichenund auflösen, in den lauwarmen Pudding rühren. Den Schlagobers aufschlagen und unter den erkalteten Pudding heben.
  4. Glasur: In den  Staubzucker das Eiklar einrühren und etwas Zitronensaft dazugeben. Eventuell tropfenweise kochendes Wasser einrühren und so lange weiterrühren, bis sich der Kochlöffel mit einer dicklichen Creme überzieht.. (Für diesen Vorgang braucht man Geduld,  da es dauert, bis sich die Glasur bindet.) Etwa ein Drittel der Glasur mit Kakao einfärben und beiseite stellen.

Tipp

Wenn Ihr das Papier mit zerlassener Butter einstreicht, dann geht das ablösen wie von selbst. Einfach auskühlen lassen, umdrehen und Papier abziehen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Passende Artikel zu Esterhazytorte

Ähnliche Rezepte

1 Kommentare „Esterhazytorte“

  1. franziska 1
    franziska 1 — 10.9.2022 um 18:44 Uhr

    sehr köstlich

Für Kommentare, bitte
oder
.