Erdbeer-Schlagobers Kuchen|

Ein sommerlich-frischer Erdbeer-Schlagobers Traum in kuchenform.

Zutaten

Portionen: 12

Für den Teig:

  • 2 Stk. Eier
  • 125 g Zucker
  • 75 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  • 60 ml Öl
  • 125 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver

für die Creme:

  • 200 g Sauerrahm
  • 50 ml Naturjoghurt
  • 1,5 EL Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 TL Sahnesteif
  • 300 ml Schlagobers
  • 500-800 g Erdbeeren

Für die Dekoration:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Erdbeer Kuchen, den Boden einer 26 cm Springform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf ca. 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier mit dem Zucker einige Minuten dick-schaumig rühren, dann das Mineralwasser und das Öl unterrühren. Danach das Mehl mit dem Backpulver vermengen, sieben und unterheben.
  3. Den Teig in die Form geben, glatt streichen und im Ofen circa 25 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Der Kuchen muss bis zur Weiterverarbeitung komplett auskühlen.
  4. Die Beeren verlesen, waschen, gegebenenfalls in Stücke schneiden und abtropfen lassen. Den Sauerrahm, das Naturjoghurt, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  5. Anschließend das Schlagobers steif schlagen und dabei das Sahnesteif einrieseln lassen. Zuerst die Beeren vorsichtig unter die Creme heben. Danach das Schlagobers nach und nach unterheben.
  6. Einen Tortenring (wahlweise den Backrahmen) um den Boden legen und die Beeren-Creme darauf glatt streichen. Die Torte sollte nun bis zum Verzehr circa 4 Stunden im Kühlschrank ruhen.
  7. Vor dem Servieren die Torte noch mit ein paar Erdbeeren dekorieren.

Tipp

Zusätzlich kann anderes Obst, beispielsweise Weintrauben, zur Dekoration verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 808
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Passende Artikel zu Erdbeer-Schlagobers Kuchen|

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Erdbeer-Schlagobers Kuchen|

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen