Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Tipps von der "Frau am Grill"

Walnüsse knacken leicht gemacht Nüsse öffnen ohne Nussknacker

Zum Öffnen von Walnüssen eignet sich natürlich ganz klassisch ein Nussknacker. Der Nachteil: Die Schale springt oft weg und bei großen Mengen ist das Knacken anstrengend und dauert lange.

Die Frau am Grill schafft Abhilfe und hat eine Idee, wie Nüsse in größeren Mengen, etwa für Nusskuchen, glacierte Nüsse oder Nussfüllungen, einfacher geknackt werden können. 

Walnüsse knacken mithilfe eines Gefrierbeutels

  1. Walnüsse in einen Gefrierbeutel geben.
  2. Den Beutel auf eine feste Unterlage legen (die Walnüsse dürfen sich dabei nur einlagig im Beutel befinden).
  3. Mit der Kante eines Küchenbretts auf die Walnüsse klopfen bis sie rundherum leicht aufgehen.
  4. Die Walnüsse aus dem Beutel nehmen und nun kinderleicht die Schalen entfernen.

Wie das genau funktioniert, sehen Sie in der Videoanleitung:

Autor: ichkoche.at & Die Frau am Grill

Kommentare4

Walnüsse knacken leicht gemacht

  1. belladonnalena
    belladonnalena kommentierte am 11.11.2018 um 21:50 Uhr

    Wenn die Schalen heil bleiben lohnt sich ein Versuch.

    Antworten
  2. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 09.11.2018 um 07:40 Uhr

    das ist sicher praktisch wegen der wegspringenden schalen, aber die nusskerne muss man trotzdem noch händisch klauben, also sehe ich nicht besonders viel zeitersparnis.

    Antworten
  3. Wuppie
    Wuppie kommentierte am 04.11.2018 um 09:14 Uhr

    Diese harten Nüsse sind eine besondere Plage. Ich habe sie heuer alle liegen lassen-die Vögel sollen sich daran erfreuen.. Letztes Jahr habe ich den Nußknacker geknackt- und aber die Nüsse blieben ganz. Furchtbar hart kann manchmal die Schale sein.

    Antworten
  4. grube
    grube kommentierte am 03.11.2018 um 12:36 Uhr

    Ich habe so kleine ganz harte Nüsse und da muss ich mit dem Brett so fest draufschlagen und es klappt troztdem nicht

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login