Der gebürtige Waldviertler

Christian Mezera

Christian Mezera absolvierte die interkulturelle Hotelfachschule in Retz, um anschließend die ersten kulinarischen Babyschritte in Wien zu unternehmen. Nach drei Jahren Gehschule im Palais Schwarzenberg unter Christian Petz, der ihm die Werkzeuge Handarbeit und Produktqualität lehrte, folgte das erste Freilaufen im Restaurant Beim Novak in Wien-Neubau.

Hier geht's zu den Kochkursen von Christian Mezera

Christian Wrenkh übertrug Mezera die Verantwortung der Vegetarischen Institution Wrenkh am Bauernmarkt; gemeinsam konzipierten sie mit Blick auf Produktethik und Ernährung den ersten Wiener Kochsalon. Eine jugendliche Revolution führte ihn nach Kiel an die Ostsee; direkt am Meer konnte Mezera im Bruno das restaurantgewordene „Hobby“ eines erfolgreichen Topmanagers führen. Zurück in Wien übernahm er ein Jahr lang im Roten Elefanten die Küchengeschicke. Nun war Zeit für etwas Neues - Catering! Mezera  wechselte in die Mottogruppe von Bernd Schlacher und leitete das Motto Catering für fünf Jahre. Im Anschluss daran erarbeitete Mezera – im Team mit Christoph Fink, den Zuckerbäckern, dem Architekten und dem Inhaber - das Eröffnungskonzept für Joseph Brot auf der Landstraße und führte den Betrieb durch das erste Jahr. In den letzten zwei Jahren entwickelte Mezera Gerald Bayers Cafe-Restaurant Ulrich weiter und betreute die ebenso erfolgreiche Eröffnung des Ablegers das Erich. Nach ein paar Monaten kreativer Schaffenspause folgte – gemeinsam mit Christoph Fink – der Start von einsundeinsdeluxe.

Autor: Christian Mezera

Kommentare0

Christian Mezera

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login