Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Gut gemixt

Super Smoothie-Tipps der Community!

Gut geschlürft ist halb genossen!
Seit einigen Jahren bereits sind Smoothies, cremige Shakes aus Obst, Gemüse & Kräutern, in aller Munde – und das im wahrsten Sinne des Wortes! Wie aber gelingen die farbenfrohen, köstlichen UND nebenbei gesunden Mixgetränke? An die Mixer, fertig, los: Die ichkoche.at-Community verrät Ihre besten Smoothie-Tipps, -Tricks & -Geheimzutaten!

Supermix: Die beliebtesten Zutaten 
Wussten Sie, dass sich Gemüse in Smoothies geschmacklich genauso gut macht wie Obst? In Frühling & Sommer bietet sich überdies frisches Blattgrün aus Wald, Wiese & Garten an. Auf diese Naturschätze schwören die ichkoche.at-User besonders:

Obst

  • Banane: Unschlagbar in puncto Geschmack & Konsistenz!
  • Beeren: Süßen & geben Farbe
  • Mango, Kiwi, Ananas: Sorgen für einen Hauch Exotik & gute Laune
  • Zitrone, Limette, Orange: Zitrusfrüchte verleihen besondere Frische
  • Apfel, Birne: Gesund & auch in heimischen Gärten zu finden

Gemüse

  • Avocado: Macht cremig!
  • Gurke: Figurfreundlich, erfrischend & kühlend
  • Kohl, Salat: z.B. Rucola für eine leicht nussige Geschmacksnote
  • Stangensellerie: Macht sich auch als Deko & essbarer "Quirl" sehr gut!
  • Babyspinat, Mangold: Am besten ganz frisch geerntet!

Kräuter

  • Gartenkräuter: Minze, (Zitronen-)Melisse, Basilikum
  • Wildkräuter: Giersch, Brennnessel, Gundelrebe, Sauerampfer und Blutampfer

Meine Superzutat ist Basilikum: Verleiht meinen Smoothies einen Hauch von Italienurlaub...(ritaviktoria)

Supersmooth: Die besten Zubereitungstipps

  • Wunderwaffe Banane:
    Sie harmoniert mit sämtlichen Obst-, Kräuter- und Gemüsekombinationen und passt daher in (fast) jeden Smoothie. Die "lange Gelbe" verleiht dabei Sämigkeit & herrlich cremige Konsistenz, macht Smoothies unwiderstehlich süß und uns angenehm satt. Am besten reife Früchte verwenden!
  • Milchprodukte & Pflanzenmilch:
    Auch sie sorgen für Cremigkeit & Geschmack, bewährt haben sich z.B. Joghurt, Crème fraîche, Obers, Kokosmilch, Mandelmilch.
  • Smoothie-Mixturen saisonal variieren:
    Zutaten ans aktuelle Obst- und Gemüseangebot anpassen, dabei nach Möglichkeit das eigene Gartenbeet plündern. Augen auf: Vielerorts wuchert in der warmen Jahreszeit außerdem viel essbares & gesundes "Unkraut", z.B. Löwenzahn!
  • Hie und da die Tiefkühltruhe plündern!
    Das sorgt nicht nur auch in Herbst & Winter für fruchtige Süße, sondern hat viele weitere Vorteile: Gefrorene Zutaten (auch Eiswürfel!) machen Smoothies cremig, erfrischen an heißen Tagen und verringern außerdem übermäßige Schaumansammlung im Mixer.
  • Für den richtigen Frischekick & kühle Erfrischung an heißen Sommertagen:
    Zitrusfrüchte, Minze, Melisse, Gurke oder Eiswürfel untermixen. Ein Schuss Mineralwasser verleiht angenehmes Prickeln & erfrischt zusätzlich!
  • Das Experimentieren mit Gewürzen lohnt sich:
    Sie sind gesund für Magen und Darm, geben feines Aroma & wirken belebend. Anfänger starten z.B. mit Kardamom, Zimt oder Ingwer; Mutige trauen sich an Acaipulver, Pfeffer, Chili, Kreuzkümmel, Paprikapulver & mehr heran!
  • Mixe lieber ungewöhnlich!
    Nur keine Scheu vor ungewöhnlichen Zutaten: Leinöl, Weizengras, Nussmus, Salz und (getrocknete) Blüten dürfen beispielweise gerne mitgemixt werden. "Pikante" Kräuter wie Bärlauch, Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckl, Kerbel oder Kresse verleihen aufregende Geschmacksnoten!
  • Kleine Kraftwerke:
    Kräuter sind nicht nur Geschmacks- und Farbgeber, sondern außerdem wichtige Vitamin- und Nährstofflieferanten (z.B. Vitamin C und Eisen), die uns Kraft schenken! Auch Samen & Nüsse (Hanfsamen, Chia-Samen, Leinsamen…) liefern wichtige Nährstoffe, z.B. Eiweiß.
  • Das Beste aus dem Reste!
    Vermeintliche Küchenabfälle wie Radieschenblätter und Karottengrün dürfen guten Gewissens mitpüriert werden: Das ist gesund, effizient & schmeckt!
  • Hey Süßer!
    Zum Süßen von Smoothies zumindest eine (kleine) süßliche Frucht beimengen. Sollte die Mischung trotzdem zu wenig süß sein, mit Honig oder einem Hauch Vanillezucker nachhelfen.

Eine Runde durchs Gemüsebeet und um die Kräuterspirale plus ein Stück Obst - und ich bin glücklich... (Gabi Gpunkt)

Superbunt: Alles eine Frage der Farbe!
G'sund UND kunterbunt, so soll es sein. Unter anderem empfehlen sich folgende farbgebende Lieblingszutaten unserer User für die Zubereitung bunter Smoothies:

  • Roter Smoothie: Beeren, Rote Rübe, Blutorange, roter Apfel
  • Oranger Smoothie: Karotte, Orange, Papaya, Nektarine
  • Gelber Smoothie: Mango, Ananas, Banane, Zitrone
  • Grüner Smoothie: Spinat, Kräuter, Avocado, Kiwi

Autor: Maria Lutz / ichkoche.at

Ähnliches zum Thema

Kommentare1

Super Smoothie-Tipps der Community!

  1. Sunnykocht
    Sunnykocht kommentierte am 23.04.2019 um 22:12 Uhr

    Jetzt im Frühling nutze ich viel die frischen Kräuter der Natur. Gemeinsam mit den Kindern gesammelt, hat das dann gleich doppelten Nährwert.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login