Im Kochbuch speichern Print

Muttertags Herz-Torte

ichkoche.at / Blanka Kefer

Zubereitung:

  1. Nach dem klassischen Grundrezept zunächst einen Sacherkuchen-Teig zubereiten.
  2. Dazu das Eiklar mit dem Kristallzucker schaumig schlagen.
  3. Öl, Staubzucker, Kakao, Dotter und Wasser mit dem Schneebesen verrühren. Mehl mit Backpulver versieben. Das Mehl-Gemisch unter die Dottermasse mengen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Danach den Eischnee vorsichtig unterheben.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Kuchenteig darauf verteilen. Alternativ können Sie auch eine kleine runde und eine etwas größere quadratische Backform nehmen.
  5. Bei 180 °C ca. 1 Stunde backen.
  6. Einstweilen für die Creme das Schlagobers schlagen und die Erdbeeren pürieren. Die Erdbeeren mit dem Topfen vermengen und das Schlagobers vorsichtig unterheben.
  7. Aus dem fertigen Kuchenteig ein Quadrat und einen Kreis ausschneiden. Den Kreis halbieren und je einen Halbkreis an das Quadrat anlegen, damit eine Herzform entsteht (siehe Foto). Der Durchmesser des Kreises sollte ca. die Seitenlänge des Quadrats sein.
  8. Das so entstandene Herz mit der Erdbeercreme einstreichen und die Torte nach Belieben mit bunten Streuseln dekorieren.

Tipp:

Möchten Sie mehrere kleine Herzen, so nehmen Sie als Ausstecher einfach ein Glas und schneiden Sie kleinere Quadrate aus dem Teig. So entstehen viele kleine Torten.

Eine Frage an unsere User:
Welche Dekorations- und Garnierungsideen haben Sie, um die Muttertags-Torte noch "herziger" zu gestalten?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Kochdauer: Mehr als 60 min

Schwierigkeit: Hobby-Koch

Menüart: Kuchen & Torten

Region: Weltweit

Eigenschaften: vegetarisch

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Erdbeercreme

  • 2 Becher Schlagobers
  • 1 Pkg. Topfen
  • 100 g Erdbeeren

Für den Sacherkuchen-Teig

  • 6 Eier
  • 120 g Kristallzucker
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 ml Öl
  • 100 g Staubzucker
  • 30 g Kakao
  • 63 ml Wasser