Herbstliche Mehlspeisen

Moderator: Ulrike M.

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2723
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Herbstliche Mehlspeisen

Beitrag von IngeSkocht - Mi Sep 11, 2019 5:59 pm

Hallo
https://www.ichkoche.at/birnenkuchen-mi ... ept-228244
Habe ich probiert, sehr sehr gut, den Lavendel habe ich mir am Naschmarkt besorgt

Kann ich nur weiterempfehlen
LG Inge

Jasmina
Schnitzelklopfer
Schnitzelklopfer
Offline
Beiträge: 56
Registriert: Mi Sep 05, 2018 10:57 am

Re: Herbstliche Mehlspeisen

Beitrag von Jasmina - Di Sep 17, 2019 1:26 pm

evagall hat geschrieben:
Di Okt 02, 2018 2:51 pm
ichessealles68 hat geschrieben:
Di Okt 02, 2018 2:02 pm
evagall hat geschrieben:
Di Okt 02, 2018 1:25 pm


Ist leider beides gut 100 km entfernt, aber danke für den Tipp, ich werde es mir vormerken für den nächsten Hauptstadtbesuch.
Irgendjemand wird doch ungespritzten Lavendel, den man so auch zum Würzen verwenden kann, anbauen!? Oder ein Naturkostladen, etc.!? Bauernmarkt?
in unserer Gegend würde der leider nichts werden und auf den diversen Bauernmärkten halt ich eh immer wieder Ausschau, weil ich ganz gerne Lavendelsackerln für den Wäschekasten machen würde.
Lavendelblüten gibt's zum Beispiel bei Sonnentor. Soweit ich weiß, sogar in Bio-Qualität.
🍣🥘🍝🍩🥧🍕🥞🍯🥓🥑🍅🍋

Jasmina
Schnitzelklopfer
Schnitzelklopfer
Offline
Beiträge: 56
Registriert: Mi Sep 05, 2018 10:57 am

Re: Herbstliche Mehlspeisen

Beitrag von Jasmina - Di Sep 17, 2019 1:29 pm

Im Herbst gibt's bei uns viel mit Zwetschgen, Feigen, Äpfeln, Birnen, Kürbis (auch süß!) und natürlich Zimt :)
🍣🥘🍝🍩🥧🍕🥞🍯🥓🥑🍅🍋

evagall
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1382
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Herbstliche Mehlspeisen

Beitrag von evagall - Di Sep 17, 2019 4:56 pm

Jasmina hat geschrieben:
Di Sep 17, 2019 1:26 pm
evagall hat geschrieben:
Di Okt 02, 2018 2:51 pm
ichessealles68 hat geschrieben:
Di Okt 02, 2018 2:02 pm


Irgendjemand wird doch ungespritzten Lavendel, den man so auch zum Würzen verwenden kann, anbauen!? Oder ein Naturkostladen, etc.!? Bauernmarkt?
in unserer Gegend würde der leider nichts werden und auf den diversen Bauernmärkten halt ich eh immer wieder Ausschau, weil ich ganz gerne Lavendelsackerln für den Wäschekasten machen würde.
Lavendelblüten gibt's zum Beispiel bei Sonnentor. Soweit ich weiß, sogar in Bio-Qualität.
Herzlichen Dank für den Tipp. Ich kaufe dort zwar immer diverse Gewürze, aber darauf hab ich noch nie geachtet.

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 618
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Herbstliche Mehlspeisen

Beitrag von grube1 - Di Sep 17, 2019 7:41 pm

ErikaB2018 hat geschrieben:
Do Sep 27, 2018 10:19 am
Hallo,

im Herbst backe ich sehr gerne mit Zwetschken (es geht nichts über einen frischen Zwetschkenfleck mit Germteig) oder Äpfeln, wobei Mehlspeisen mit Äpfeln auch im Winter bei mir stark vertreten sind. So ein frischer Apfelschlankel, am besten aus noch sehr säuerlichen Äpfeln, verleitet zum Zugreifen. Besser wäre der Apfelschlankel ja erst am nächsten Tag, da er dann gut durchgezogen hat, aber das überlebt er bei mir (meistens) nicht. Hier kann sich halt keiner zurückhalten! :)

LG,
Erika
Das kenne ich..ich mag sie auch am nächsten Tag lieber, aber da muss ich sie verstecken

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 618
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Herbstliche Mehlspeisen

Beitrag von grube1 - Di Sep 17, 2019 7:42 pm

ich mache sehr gerne Karottenkuchen, Zucchinikuchen mit Schokoglasur aber auch Brownies und Schokocookies und unbedingt muss auch im Oktober der pumpkin pie sein..und um Allerheiligen der Striezel

Antworten

Zurück zu „Backen im Herbst“