Im Kochbuch speichern Print

Hühnerbrüstchen mit Karotten und Ananas-Curry Sauce

Vanini

Zubereitung:

  1. Die Hühnerbrüstchen waagrecht aufschneiden, sodass sie aber auf alle Fälle noch zusammenhalten.
  2. Die untere Innenfläche mit je 1 Esslöffel Mostarda Purée Ananas-Curry bestreichen und mit je 2-3 Basilikumblättchen belegen. Wieder zusammenklappen und eventuell mit je 2 Holzstäbchen fixieren.
  3. Die Karotten schälen und in kleine Stifte schneiden, in heißem Öl andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Das Wasser angießen und die Karotten zugedeckt weich dünsten.
  5. Inzwischen die Hühnerbrüstchen mit Salz und Pfeffer würzen. In Butter bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 5-6 Minuten braten. Zugedeckt warm stellen.
  6. Den Bratensatz mit Vermouth, Weißwein und Bouillon ablöschen und alles auf knapp ein 100 ml einkochen lassen.
  7. Mostarda Purée Ananas-Curry sowie den Rahm beifügen und die Sauce noch kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Die Hühnerbrüstchen und die Karotten mit etwas Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Nach Belieben mit Basilikum garnieren.

Tipp:

Als Beilage reichen Sie am besten Basmatireis.

Kochdauer: 15 bis 30 min

Schwierigkeit: Hobby-Koch

Menüart: Hauptspeise

Eigenschaften: für Feinschmecker

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Hühnerbrüste (mittelgroß, zart)
  • 4 EL Mostarda Purée (Ananas-Curry)
  • 10 Blatt Basilikum
  • 500 g Karotten
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 500 ml Wasser
  • 1 EL Öl

Für die Sauce

  • 100 ml Wermut
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Hühnerbouillon
  • 2 EL Mostarda Purée
  • 100 ml Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer