Im Kochbuch speichern Print

Kardinaltorte

Xanadu7100 / User

Zubereitung:

  1. Zunächst für die Baisermasse 5 Eiklar steif schlagen und nach und nach Kristallzucker und Staubzucker unterschlagen bis alles ganz steif ist.
  2. Für das Biskuit 1 Eiklar steif schlagen und 1 EL Kristallzucker unterschlagen.
  3. 6 Eidotter, Staubzucker und Mineralwasser schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver versieben und unterheben. Zum Schluss den Eischnee von 1 Eiklar unterheben.
  4. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und auf jedes Blech in der Größe einer Torte einen Ring aus Baisermasse aufspritzen. Dann noch weitere 2 kleinere Kreise innerhalb spritzen und immer einen Abstand halten. Die Zwischenräume mit Biskuit ausfüllen.
  5. Backofen vorheizen und bei 170 °C Heißluft ca. 35 Minuten backen. Backpapier ablösen und auskühlen lassen.
  6. Eine Torte (von einem der Bleche) mit Himbeermarmelade bestreichen.
  7. Für die Fülle Schlagobers steif schlagen, etwas Zucker dazugeben und die Gelatine nach Anleitung auf der Packung dazugeben und mit dem Schlagobers vermischen.
  8. Die Füllung auf die Marmelade aufstreichen und den Deckel (die andere Torte) daraufsetzen. Die Torte anzuckern und kühl stellen.

Tipp:

Eine wunderbare Alternative zur klassischen Kardinalschnitte. Die Marmelade kann beliebig variiert werden. Oder Sie füllen die Torte mit Kaffeecreme.

Kochdauer: Mehr als 60 min

Schwierigkeit: Hobby-Koch

Menüart: Kuchen & Torten

Region: Österreich

Eigenschaften: vegetarisch

Zutaten für 12 Portionen:

Für das Biskuit

  • 6 Eidotter
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • 70 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Eiklar
  • 1 EL Kristallzucker

Für die Baisermasse

  • 5 Eiklar
  • 90 g Kristallzucker
  • 90 g Staubzucker

Für die Fülle

  • 500 ml Schlagobers
  • 3 Blatt Gelatine
  • 2 EL Himbeermarmelade
  • Staubzucker