Im Kochbuch speichern Print

Gemüse-Beignets auf Kräutersauce

Zubereitung:

  1. Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:
  2. Füllung
  3. Das Gemüse in aufschäumender Butter weichdünsten, Knoblauch, Zucker, Suppe, Kurkuma sowie Ingwer hinzufügen und bei geschlossenem Deckel gar leicht wallen.
  4. Das Gemüse auf ein Sieb geben, ein kleines bisschen von dem Fonds für die Kräutersauce reservieren und den übrigen Fonds mit dem Doppelrahm sirupartig kochen.
  5. Abseits von dem Küchenherd die Eidotter untermengen, das Gemüse hinzufügen, kurz miteinander mischen und ein paar Stunden gut durchkühlen.
  6. Die Spinatblätter auslegen, mit der Gemüsemasse befüllen und zu Bällchen formen.
  7. Kräutersauce
  8. Den reservierten Gemüsefonds aufwallen lassen, Petersilienblätter und Bärlauch hinzufügen, mit dem Doppelrahm zermusen, nachwürzen und warm halten.
  9. Fritieren
  10. Die Ingredienzien für den Backteig durchrühren, die Gemüsebällchen in Mehl auf die andere Seite drehen, durch den Teig ziehen und in 180 Grad heissen Öl kross zu Ende backen.
  11. Die Sauce auf vorgewärmte Teller gleichmäßig verteilen, die heissen Gemüse-Beignets darauf anrichten.

Tipp:

Kochdauer: 30 bis 60 min

Schwierigkeit:

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Grosse Spinatblätter bzw. Kopfsalatblätter blanchiert
  • 1 EL Mehl
  • 2000 ml Öl (zum Fritieren)

Füllung

  • 100 g Karotten
  • 100 g Sellerie
  • 100 g Kohlrabi klein gewürfelt
  • 100 g Grüne Spargeln klein gewürfelt
  • 100 g Feine Bohnen klein gewürfelt
  • 50 g Butter
  • 300 ml Gemüsebouillon
  • 1 Zucker
  • 1 Knoblauch
  • 1 TL Kurkuma-Pulver
  • 1 Ingwerpulver
  • 200 ml Doppelrahm
  • 1 Eidotter

Backteig

  • 200 g Mehl
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 ml Bier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • * Kräutersauce
  • Gemüsefonds; ergibt sich bei der Vorbereitung der Füllung
  • 100 g Petersilie
  • 50 g Bärlauch
  • 100 ml Doppelrahm