Im Kochbuch speichern Print

Geflügelconsomme mit Kren-Ravioli

Zubereitung:

  1. Die kleingehackte Karkasse mit den restlichen Ingredienzien in einen Kochtopf geben, mit kaltem Wasser auffüllen, so dass das Ganze gut bedeckt ist, aufwallen lassen und bei kleiner Temperatur 2 bis 3 Stunden leise leicht wallen.
  2. Den aufsteigenden Schaum regelmässig abschöpfen.
  3. Zum Schluss die Suppe durch ein Geschirrhangl passieren, abkühlen und mit Küchenrolle entfetten.
  4. Zum Klären das gehackte Pouletfleisch mit dem Eiklar und dem feingeschnittenen Gemüse mischen, in die kalte Suppe untermengen, auf kleinem Feuer gemächlich zum Köcheln bringen und leise ziehen, bis sich an der Oberflache eine kompakte Schicht gebildet hat.
  5. Die jetzt vollkommen klare Consomme vorsichtig durch ein mit einem Geschirrhangl ausgelegtes Sieb passieren und nachwürzen.
  6. Kren-Ravioli in Salzwasser 2-3 Min. leicht wallen und gut abgetropft in der heissen Consomme zu Tisch bringen.
  7. Unser Tipp: Verwenden Sie junge, zarte Karotten!

Tipp:

Kochdauer: 30 bis 60 min

Schwierigkeit:

Menüart: Suppe, Vorspeise kalt

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Poulardenkarkasse
  • 1 Zwiebel; mit Schale, halbiert und auf der heissen Herdplatte kurz gebräunt
  • 2 Karotten
  • 1 Porree (Stange, klein)
  • 0.25 Sellerieknolle; in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Petersilie (Stengel)
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Safran

Zum Klären

  • 200 g Pouletfleisch; gehackt
  • 3 Eiklar
  • 200 g Gemüse; feingeschnitten Porree, Sellerie, Karotten

Als Einlage

  • Kren-Ravioli