Bürgermeisterstück?

Ein ABC sämtlicher Lebensmittel & Gerichte, sowie deren regional unterschiedlichen Bezeichnungen!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
schleckermäulchen
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 225
Registriert: Di Feb 13, 2018 1:16 pm

Bürgermeisterstück?

Beitrag von schleckermäulchen - Mi Jul 18, 2018 1:04 pm

Was ist denn das genau?! Es soll ein Stück vom Rind sein angeblich. Kann mir jemand weiterhelfen? Hat das eventuell auch einen gängigeren Namen und warum heißt es so? Hat das damals nur der Bürgermeister runtergeschnitten!? :P

DonMartin
Sprössling
Sprössling
Offline
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jul 18, 2018 1:35 pm

Re: Bürgermeisterstück?

Beitrag von DonMartin - Mi Jul 18, 2018 1:38 pm

Hallo!

Als Bürgermeisterstück, Pastorenstück, Frauenschuh oder je nach Gegend auch Namenlos bezeichnet man im Fleischereigewerbe einen Teil des Fleisches beim Rind. In Österreich und im süddeutschen Raum wird dieses Stück als Hüfer- oder Hieferschwanzel bezeichnet.

Es liegt oberhalb der Kugel der Keule vom Rind und ist besonders zart, da es fast ausschließlich aus Muskelfleisch besteht. Durch seine markante Form (engl. „Tri-Tip“), ähnlich einer Haifischflosse, ist es besonders gut erkennbar. Aufgrund seines besonders feinen Geschmackes war dieses Stück in der Vergangenheit, nicht zuletzt auch wegen des hohen Preises, für die wichtigen Personen der Dorfgemeinschaft reserviert. Dies führte zu seinem Namen.

Das Fleisch eignet sich besonders zum Schmoren, Kurzbraten und zur Zubereitung von Geschnetzeltem. Vor allem in ländlichen Gebieten ist der Ausdruck noch immer verbreitet.

Quelle: wikipedia

LG Don

schleckermäulchen
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 225
Registriert: Di Feb 13, 2018 1:16 pm

Re: Bürgermeisterstück?

Beitrag von schleckermäulchen - Mi Jul 18, 2018 1:44 pm

DonMartin hat geschrieben:
Mi Jul 18, 2018 1:38 pm
Hallo!

Als Bürgermeisterstück, Pastorenstück, Frauenschuh oder je nach Gegend auch Namenlos bezeichnet man im Fleischereigewerbe einen Teil des Fleisches beim Rind. In Österreich und im süddeutschen Raum wird dieses Stück als Hüfer- oder Hieferschwanzel bezeichnet.

Es liegt oberhalb der Kugel der Keule vom Rind und ist besonders zart, da es fast ausschließlich aus Muskelfleisch besteht. Durch seine markante Form (engl. „Tri-Tip“), ähnlich einer Haifischflosse, ist es besonders gut erkennbar. Aufgrund seines besonders feinen Geschmackes war dieses Stück in der Vergangenheit, nicht zuletzt auch wegen des hohen Preises, für die wichtigen Personen der Dorfgemeinschaft reserviert. Dies führte zu seinem Namen.

Das Fleisch eignet sich besonders zum Schmoren, Kurzbraten und zur Zubereitung von Geschnetzeltem. Vor allem in ländlichen Gebieten ist der Ausdruck noch immer verbreitet.

LG Don
AAAHH! Hüferl! Ja, das kenn ich! Danke für die ausführliche Info!

LG

DonMartin
Sprössling
Sprössling
Offline
Beiträge: 2
Registriert: Mi Jul 18, 2018 1:35 pm

Re: Bürgermeisterstück?

Beitrag von DonMartin - Mi Jul 18, 2018 2:06 pm

Danke nicht mir, ich hätte es auch nicht gewusst, aber Wikipedia weiß viel! ;-)

schleckermäulchen
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 225
Registriert: Di Feb 13, 2018 1:16 pm

Re: Bürgermeisterstück?

Beitrag von schleckermäulchen - Mi Jul 18, 2018 2:14 pm

DonMartin hat geschrieben:
Mi Jul 18, 2018 2:06 pm
Danke nicht mir, ich hätte es auch nicht gewusst, aber Wikipedia weiß viel! ;-)
ja eh...aber wikipedia ist auch nicht immer komplett "richtig" ;)

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Bürgermeisterstück?

Beitrag von Huma - Do Jul 19, 2018 7:47 am

Hätte ich auch nicht gewusst, Danke an DonMartin für den Hinweis.

Antworten

Zurück zu „LEBENSMITTEL-LEXIKON“