Hopfenspargel

Alles zum Thema Kochen: Fragen, Hilfestellungen, Trends, Tipps & Tricks

Moderator: Ulrike M.

solo
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 466
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Hopfenspargel

Beitrag von solo - Do Mai 02, 2019 5:00 am

Danke für die Antwort.
Da ich Niederösterreicherin bin, werde ich das wohl nie kosten und der Preis ist schon hoch. Da bleibe ich lieber bei unserem köstlichen Spargel.
Liebe Grüße
Solo
Katblu hat geschrieben:
Mi Mai 01, 2019 3:29 pm
solo hat geschrieben:
Mi Mai 01, 2019 2:59 pm
Und wie schmeckt der Hopfenspargel und was kostet er?
Danke :D

Ich komm ja aus einer Hopfengegend, und da gibt's den Hopfenspargel.

https://www.tz.de/muenchen/gastronomie/ ... 40167.html

Fast jedes Restaurant hat die kleinen, weißen Triebe auf der Karte.

Am Münchner Viktualienmarkt wird er fast mit Gold aufgewogen 😎.

Da ich einige Hopfenbauern kenne, kann ich mir die Delikatesse selbst pflücken. Das dauert bis so ein kleiner Eimer gefüllt ist. Das Putzen noch nicht eingeschlossen😏.

Einfrieren soll man ihn nicht, da er die Knackigkeit verliert. So gibt es ein paar Tage die frischen Sprossen, als Suppe, Gemüse und Salat.

Geschmacklich erinnern die kleine Triebe schon a bissal nach Spargel, etwas nussiger vielleicht.

Ich geb sie roh in den Salat, oder mach Rahmgemüse davon, oder eine cremige Suppe auf die dann viel Petersilie und die in Bierteig rausgebackenen Sprossen kommen.

Hab natürlich den Vorteil, daß ich quasi die Hopfenfelder vor der Tür hab, und entsprechende Mengen zur Verfügung.

Letztes Jahr kosteten 100 g 13€ auf dem Markt😎

barbaska
Schnitzelklopfer
Schnitzelklopfer
Offline
Beiträge: 59
Registriert: Mo Apr 16, 2018 9:32 am

Re: Hopfenspargel

Beitrag von barbaska - Do Mai 09, 2019 9:15 am

Ich hatte mir mal extra aus diesem Grund Hopfen in den Garten gepflanzt. Mir hat der Hopfenspargel nicht geschmeckt und eine elende Zupferei- und Putzerei wars obendrein. Zum sattwerden sowieso nicht.
Entweder ich habe etwas falsch gemacht (war normaler, wilder Hopfen), oder das ganze ist nichts für mich :-(

Sonjakochtgerne
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 869
Registriert: Mo Apr 16, 2018 4:46 pm

Re: Hopfenspargel

Beitrag von Sonjakochtgerne - Do Mai 09, 2019 2:16 pm

Danke für die Antworten ---und den Link---

aber ich glaube das brauche ich nicht unbedingt --
bleibe lieber bei meinem weißen fränkischen Spargel ----

aber interessant---!!! ;) ;)
Beste Grüße Sonja

Antworten

Zurück zu „KOCHEN“