BUCHTIPP: "Die Wildfrüchteküche"

Neuigkeiten aus der Welt der Kochbücher!

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Punschkrapfen
ichkoche.at-Moderator
Offline
Beiträge: 229
Registriert: Do Jan 11, 2018 2:14 pm

BUCHTIPP: "Die Wildfrüchteküche"

Beitrag von Punschkrapfen - Di Jul 24, 2018 10:52 am

Liebe Community,

Sommerzeit ist Freche-Früchtchen-Zeit! 😉🍒🍉
...und zwar nicht nur im eigenen Gartenbeet oder Balkonkistl, sondern auch... in der WILDNIS! 😯🌳🍎

Was aber tun mit saftigem Obst & Gemüse aus Wald & Wiese? 🤔🍇
Viele köstliche Antworten auf diese Frage finden sich in unserem neuesten Buchtipp! 😉📚
Bild
Thorbecke Verlag

Die Wildfrüchteküche

Was damals in Omas Küche noch ganz selbstverständlich verwendet wurde, hat man heutzutage meist schon längst vergessen oder kennt es gar nicht.
Oder erinnern Sie sich noch an Gerichte mit Berberitze, Sanddorn, Maulbeere & Co?

Die Autorin Annette Kretzschmar hat sich daher auf die Suche nach den vergessenen Früchten gemacht. In ihrem Buch findet man Köstlichkeiten mit Heidelbeeren, Felsenbirne und Steinweichsel, sowie außergewöhnliche Geschmackskompositionen mit Walnuss, Quitte oder Weißdorn. Dazu gibt es jede Menge Wissenswertes über Aussehen, Vorkommen und Verwendung in der Küche.

Die ansprechenden Fotos regen zum Sammeln, Nachkochen und natürlich auch zum Genießen an!

Annette Kretzschmar
Die Wildfrüchteküche
ISBN: 978-3-7995-3568-7
Preis: € 22,90
Thorbecke Verlag

➡️ Mehr Infos finden Sie hier!

Viel Spaß beim Pflücken, Schmökern & Genießen! 😊🖐🍑

Alles Liebe & wilde Grüße,
Punschkrapfen / ichkoche.at-Moderator
💟 Das Leben ist keine Fertig-Back-Mischung...

Huma
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 960
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: BUCHTIPP: "Die Wildfrüchteküche"

Beitrag von Huma - Di Jul 24, 2018 11:23 am

Danke für den wunderbaren Buchtipp. Oft bemerke ich in der Natur schöne Blätter, Blüten oder Früchte, wo ich mir denke, die könnte man eventuell in der Küche verwenden oder zumindest probieren, jedoch letztendlich traue mich mich dann doch nicht dazu. Einige verwende ich jedoch schon, wie Bärlauch, Löwenzahn, Maulbeeren, Wildkirschen und noch einige andere. Möchte mir dieses Buch nun kaufen denn ich denke, dass dies meinerseits eine Bereicherung für die mir bisher unbekannt genießbaren Schätze der Natur sein wird.

Antworten

Zurück zu „Buchempfehlungen - Neue Kochbücher“