Tom Yam Gung

Zutaten

Portionen: 2

  • 200 g Shrimps (groß)
  • 1 Stiel Zitronengras
  • 200 g Pilze (Strohpilze oder Austernpilze)
  • 2 Kaffir-Limettenblätter
  • 1 TL Schalotten (fein geschnitten)
  • Salz
  • 2 TL Prik Nam Pla (thailändische Chili-Fischsauce)
  • 3 TL Limettensaft
  • 1 TL Chili (klein geschnitten)
  • Koriander (frisch)
  • 6 Tassen Wasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Tom Yam Gung die Shrimps bis zum Schwanz abschälen. Pilze einweichen, halbieren, gut abrinnen lassen.

    Wasser zum Kochen bringen, Zitronengras sowie Kaffir-Blätter hinzufügen, mit Salz würzen und 30 Minuten auf kleiner Flamme sieden lassen.
  2. Suppe von der Herdplatte nehmen, mit Prik Nam Pla und Zitronensaft nachwürzen. Krebsschwänze, Pilze mit Korianderblättern noch 2-3 Minuten in der Suppe kochen.
  3. Die Tom Yam Gung anschließend heiß zu Tisch bringen.

Tipp

Tom Yam Gung ist eine thailändische Suppe.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für den Umgang mit Chili?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 5790
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Tom Yam Gung

Ähnliche Rezepte

Kommentare16

Tom Yam Gung

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 14.03.2018 um 10:20 Uhr

    Die Schärfe der einzelnen Chilies, selbst bei Habaneros, kann gesteuert werden. Von "ganz scharf" durch Verwendung der ganzen Frucht bis "eher mild" durch Entfernung der Samen, Membrane und Scheidewänden.

    Antworten
  2. jsbdaniel
    jsbdaniel kommentierte am 14.03.2018 um 08:47 Uhr

    Lieber immer eine ganze getrocknete Chilli mitkochen ,als Pulver in das essen geben.Die ganze Chilli kann man wieder raus nehmen , bevor es zu scharf wird.Hat man einmal zuviel Pulver erwischt , kann man nicht mehr viel machen.

    Antworten
  3. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 14.03.2018 um 10:18 Uhr

    Sparsam verwenden!

    Antworten
  4. meggy47
    meggy47 kommentierte am 14.03.2018 um 10:09 Uhr

    De Tipp mit den Handschuhen bitte wirklich beherzigen. Besonders wenn man empfindliche Haut hat. Ich nehme die Chilipaste, weil man die auch gut dosieren kann.

    Antworten
  5. AngCäc
    AngCäc kommentierte am 14.03.2018 um 09:55 Uhr

    Während des schneidens von Chili niemals ins Gesicht fassen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Tom Yam Gung