Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Schweinefleisch süß-sauer

Zutaten

Portionen: 2

  • 250 g Schweinefleisch (am besten Schweinslungenbraten)
  • einige Erbsenschoten (jung)
  • 1/2 Karotte (klein)
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehen
  • 6 Shiitakepilze
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Chilisauce
  • 1 TL Zucker
  • 1 Stk. Ingwer (daumennagelgroß)
  • 1 Msp. Maisstärke
  • 50 ml Hühnersuppe
  • 1 Msp. Fünf-Gewürze-Pulver (Five Spices)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Erdnussöl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Schweinefleisch süß-sauer zunächst das Schweinefleisch in 5 mm dicke Scheiben und diese wiederum in 1 cm breite Streifen schneiden. Die Erbsenschoten schräg in Rauten, die Karotte in 3 mm feine Stifte schneiden. Ingwer, Schalotte und Knoblauch fein hacken. Die Shiitakepilze vierteln.
  2. Die Sojasauce mit Chilisauce, einer Prise Zucker, Ingwer, Maisstärke, Hühnersuppe und dem Fünf-Gewürze-Pulver verrühren.
  3. Das Erdnussöl in einer Wokpfanne erhitzen. Die Schweinefleischstreifen mit Salz sowie Pfeffer würzen und im Wok unter ständigem Rühren anbraten. Fleisch herausnehmen und warm stellen.
  4. Erbsenschoten, Karotten, Schalotten, Knoblauch und Shiitakepilze zugeben und 1 Minute pfannenrührend, d. h. unter ständigem Rühren, braten. Das Fleisch wiederum zugeben. Mit dem Saucengemisch aufgießen und nochmals kurz aufkochen lassen.
  5. Schweinefleisch süß-sauer in Schalen anrichten.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG zum Schweinefleisch süß-sauer: Basmatireis

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für das Braten im Wok?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 26789
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schweinefleisch süß-sauer

Ähnliche Rezepte

Kommentare12

Schweinefleisch süß-sauer

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 30.09.2018 um 20:52 Uhr

    ich nehme im wok rapsöl - lässt sich gut erhitzen

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 30.09.2018 um 20:24 Uhr

    den wok gut erhitzen bevor man das öl reingibt

    Antworten
  3. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 29.09.2018 um 10:04 Uhr

    gute Qualität verwenden.

    Antworten
  4. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 29.09.2018 um 08:25 Uhr

    gutes ÖL verwenden das man sehr hoch erhitzen kann (WOKÖL)und der Wok muss hoch erhitzt sein bevor man das Fleisch rein gibt

    Antworten
  5. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 27.12.2015 um 21:04 Uhr

    Sehr gut!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schweinefleisch süß-sauer