Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Schupfnudeln mit Rote-Rüben-Apfel-Ragout

Zutaten

Für das Ragout:

  • 400 g Rote Rüben
  • 2 Äpfel (klein, rotschalig, alternativ ein großer)
  • 1 Zwiebel (rot)
  • 3 Kardamomkapseln (oder fertig geriebener Kardamom)
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zimt
  • Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 200 ml Rote Rüben Saft

Für die Schupfnudeln:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Schupfnudeln mit Rote-Rüben-Apfel-Ragout zunächst den Teig für die Schupfnudeln vorbereiten: Dazu die ungeschälten Erdäpfel in reichlich Wasser weich kochen. Noch heiß durch eine Erdäpfelpresse drücken. Auf bemehlter Arbeitsfläche alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten, diesen zu einer Rolle formen und abdecken. Bei Zimmertemperatur mindestens 30 Minuten rasten lassen.
  2. Für das Rote-Rüben-Apfel-Ragout zunächst die Kardamomkapseln aufbrechen, die Kerne herausnehmen und in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren anrösten, bis sie zu duften beginnen. Anschließend im Mörser (oder mit einer breiten Messerklinge) zerdrücken und beiseite stellen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Rote Rüben waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Rüben kurz andünsten. Mit Pfeffer, Salz, Kardamom, Muskatnuss und einer kräftigen Prise Zimt würzen. Mit Rote-Rüben-Saft aufgießen, aufkochen lassen und die Rüben bei geringer Hitze in ca. 15-20 Minuten weichkochen.
  4. In der Zwischenzeit Äpfel waschen, schälen, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Spalten schneiden. Sobald die Rüben weich sind, die Apfelspalten unter das Ragout rühren und dieses nach Geschmack nochmals mit den unterschiedlichen Gewürzen abschmecken.
  5. Für die Schupfnudeln in einem weiteren Topf reichlich gesalzenes Wasser aufkochen. Die vorbereitete Teigrolle in gleich große Stücke schneiden und diese zu fingerdicken Nudeln rollen. Im heißen Wasser ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen. Anschließend abseihen und bis zur weiteren Verwendung warm halten.
  6. Schupfnudeln mit Rote-Rüben-Apfel-Ragout auf Tellern anrichten, nach Geschmack nochmals mit etwas Zimt bestreuen und servieren.

Tipp

Das Ragout für die Schupfnudeln mit Rote-Rüben-Apfel-Ragout kann anstelle der Äpfel auch mit Birnen zubereitet werden.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man das Gericht Ihrer Meinung nach verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 6377
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schupfnudeln mit Rote-Rüben-Apfel-Ragout

Ähnliche Rezepte

Kommentare10

Schupfnudeln mit Rote-Rüben-Apfel-Ragout

  1. Illa
    Illa kommentierte am 27.09.2018 um 22:26 Uhr

    Ohne Rote Rüben

    Antworten
  2. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 20.11.2018 um 09:53 Uhr

    mit frisch geriebenem Kren

    Antworten
  3. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 20.11.2018 um 09:31 Uhr

    mit Sauerrahm garnieren.

    Antworten
  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 21.11.2018 um 13:48 Uhr

    mit etw. kümmel

    Antworten
  5. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 21.11.2018 um 13:46 Uhr

    mit kren

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schupfnudeln mit Rote-Rüben-Apfel-Ragout