Schäufele

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Schäufele; zart gepökelt und geräuchertes
  • Rücken-Schulterstück von dem Schwein
  • 1000 g Zwiebeln; nach Lust und Laune mehr bis 3 kg
  • 1 Lorbeergewürz
  • 4 Nelken
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Wacholderbeeren
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Ein köstliches Erdbeerrezept!

(*) Kochen wie die Fallers Schäufele in einen Topf Form und so viel Wasser dazugeben, dass es bedeckt ist. Dazu mit den Nelken sowie dem Lorbeergewürz bespickte Zwiebel sowie die Pfefferkörner und die zerdrückten Wacholderbeeren Form. Den Bratensud ganz allmählich aufwallen lassen, er darf jedoch nur Bläschen ziehen.

Nach 2 Stunden ist das Schäufele gar, Man erkennt es daran, dass sich das Fleisch von dem Knochen zu lösen beginnt.

Das Fleisch aufschneiden und auf Sauerkraut anrichten. Dazu gibt es selbst gemachten Erdäpfelpüree (mit viel Butter cremig geschlagen und Muskatblüte gewürzt.) Zum Schäufele wird häufig genauso Kartoffelsalat gereicht, der mit der heissen Schäufele-klare Suppe angemacht und warm gegessen wird.

  • Anzahl Zugriffe: 595
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Schäufele

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Schäufele