Saiblingfilet mit Paradeiser und Safran

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Saibling
  • 1 EL Butter
  • 1 g Safran
  • 1 Paradeiser, enthäutet und gewürfelt
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 125 ml Fischfond
  • 1 EL Martini dry
  • 0.5 Bund Petersilie (feingehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Die Forelle von dem Rücken her filieren. Die Gräten mit einer kleinen Zange aus dem Filet ziehen, mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen, mit der Hautseite nach unten in Butter rösten. Das Filet wölbt sich dabei ein klein bisschen und muss kurze Zeit mit einer Palette eben gedrückt werden. Nach zwei Min. auf die andere Seite drehen, dann zwei Min. später warm stellen.

Wieder ein kleines bisschen Butter in die Bratpfanne Form, Schalotte andünsten, mit Fischsud und Martini löschen, Safran hinzfügen und um die Hälfte reduzieren. Faschierte Petersilie und Paradeiser zufügen, die Filets ein weiteres Mal in die Bratpfanne Form und wärmen, mit einer Butterflocke binden, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

  • Anzahl Zugriffe: 371
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Kommentare0

Saiblingfilet mit Paradeiser und Safran

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Saiblingfilet mit Paradeiser und Safran