Rübli-Torte, Selbstgemacht

Zutaten

  • Ingredienzien für 28er geben:
  • 8 Eier
  • 350 g Karotten (gerieben)
  • 400 g Zucker
  • 400 g Geriebenen Haselnüsse oder evtl. Mandelkerne
  • 70 g Mehl
  • Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 20 ml Kirschwasser
  • 0.5 Pk. Backpulver
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

für die Ganitur: Puderzuker und Marzipankarotten

Die Eidotter mit dem Zucker gemeinsam cremig rühren. Die Zitronenschale und das Kirschwasser beigeben. Nüsse, Karotten und das steif geschlagene Eiklar abwechselnd unter die Eiermasse ziehen. Die Menge in eine gefettete und bemehlte Tortenspringform hineingeben. Bei mittlerer Hitze (ca. 180 °C , Umluft 165 °C ) eine Stunde hellbraun backen.

Die erkaltete Torte mit Staubzucker bestäuben oder mit Zuckerguss überziehen, mit Marzipan-Rübli garnieren.

Die Rübli-Torte schmeckt am besten, wenn sie 1 bis 2 Tage alt ist.

  • Anzahl Zugriffe: 484
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Kommentare0

Rübli-Torte, Selbstgemacht

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Rübli-Torte, Selbstgemacht