Rotbarbe Mit Lavendel Und Fenchel-Marillen-Salat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Zitrone
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 0.5 Bund Blattpetersilie
  • 0.5 Bund Pimpinelle
  • 0.5 Bund Estragon
  • 3 Marille
  • 2 EL Butter
  • 1 Teelöffel Staubzucker
  • 1 Fenchelknolle
  • 5 EL Olivenöl
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Pistazien
  • 1 Teelöffel Lavendelblüten; frisch bzw. getrocknet
  • 4 Rotbarbenfilets a 80 g
  • 1 EL Mehl
  • 1 Ei

Von der Zitronen den Saft ausdrücken. Küchenkräuter abbrausen und trocken schütteln.

Die Marillen mit heissem Wasser blanchieren (überbrühen) und die Haut entfernen. Später halbieren, Kern entfernen und Marillenhälften nochmal halbieren. In einer Bratpfanne mit Butter die Marillen anbraten, mit Staubzucker überstreuen und karamellisieren. Mit 1 Tl Saft einer Zitrone löschen.

Fenchel reinigen und in feine Scheibchen hobeln, mit den Marillen vermengen. Die Küchenkräuter klein hacken und mit 3 El Olivenöl, restlichem Saft einer Zitrone gut mischen. Mit einer Prise Zucker, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Mit der Kräutersauce den Fenchel-Marillen- Blattsalat einmarinieren.

Pistazien klein hacken und mit den Lavendelblüten im Mörser gut mischen. Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fleischseite mit Mehl bestäuben, durchs verquirlte Ei ziehen und mit der

Lavendel-Pistazien-Mischung panieren. In einer Bratpfanne mit 2 El Olivenöl die Filets sowohl auf der Hautseite als ebenso auf der panierten Seite je 2 Min. rösten.

Fischfilets mit dem Blattsalat anrichten und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Rotbarbe Mit Lavendel Und Fenchel-Marillen-Salat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche