Rollen von der Lachsforelle mit Koriander im Bambuskörbchen gegart

Zutaten

Portionen: 2

  • 300 g Lachsforellenfilet ohne Haut
  • 0.5 Fenchel
  • 0.25 Paprika
  • 0.25 Paprika
  • 2 Jungzwiebel
  • 1 Chilischote
  • 1 Limone
  • 4 Krebsschwänze (á 20g)
  • Koriander
  • 125 ml Weisswein
  • 125 ml Fischbrühe; Fertigprodukt
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Fischfilet in Längsrichtung halbieren, Filet nach innen einrollen. Sauberen Fenchel in grobe Streifchen schneiden. Paprikas entkernen und in Längsrichtung halbieren. Frühlingszwiebeln halbieren und schräge Stückchen schneiden. Chilischote klein schneiden - Koriander abzupfen. Limone in Ecken schneiden.

Fenchel roh in das Bambuskörbchen einsetzen, Paprika und Frühlingszwiebeln dazu. Die Fischröllchen darauf setzen und Chilischote darüber streuen. Limonenecken dazu setzen, Krebsschwänze mit Schale einsetzen. Gezupften Koriander darüber streuen, mit Salz und Pfeffer würzen -Körbchen bedecken. klare Suppe mit Weisswein in einer Bratpfanne erhitzen -Körbchen einsetzen und ca.15 bis 18 Min. bei mässigem Dampf gardünsten.

Körbchen auf einen schönen Teller oder runde Platte setzen wiederholt mit gezupftem Koriander überstreuen. Mit Pfeffermühle darüber gehen - Stäbchen anlegen, auf Tischmitte setzen.

  • Anzahl Zugriffe: 317
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Kommentare0

Rollen von der Lachsforelle mit Koriander im Bambuskörbchen gegart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Rollen von der Lachsforelle mit Koriander im Bambuskörbchen gegart