Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Risotto mit Huhn und Zwetschken

Zubereitung

  1. Für das Risotto mit Huhn und Zwetschken zunächst die Zwetschken waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken, die Hühnerbrust waschen, abtupfen und würfeln.
  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln bei geringer Hitze andünsten. Den Risottoreis beigeben und kurz mitrösten. Mit dem Weißwein ablöschen und so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen worden ist (dabei öfter umrühren). Salzen und pfeffern, dann die Suppe nach und nach eingießen, sodass der Reis bedeckt ist. Regelmäßig umrühren, bis er weich gekocht ist.
  3. Währenddessen Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Hühnerwürfel hineingeben und von allen Seiten gut anbraten. Die geschnittenen Zwetschken ebenfalls kurz mitbraten. Huhn und Zwetschken unter das Risotto heben, danach den geriebenen Parmesan untermischen.
  4. Thymianblätter von den Stängeln zupfen, auf dem Risotto mit Huhn und Zwetschken verteilen und servieren.

Tipp

Wer möchte, kann für das Risotto mit Huhn und Zwetschken Butter statt Olivenöl verwenden. Probieren Sie das Risotto auch einmal mit frischen Kriecherln!

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung eines cremigen Risottos?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 3824
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Risotto mit Huhn und Zwetschken

Ähnliche Rezepte

Kommentare9

Risotto mit Huhn und Zwetschken

  1. apple3
    apple3 kommentierte am 24.10.2018 um 22:12 Uhr

    zusammen mit dem Parmesan noch etwas butter unter das Risotto rühren!

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 24.10.2018 um 11:30 Uhr

    risottoreis vor dem kochen nicht waschen

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 24.10.2018 um 11:27 Uhr

    immer originalrisottoreis verwenden

    Antworten
  4. Morli59
    Morli59 kommentierte am 06.11.2018 um 12:25 Uhr

    rühren, rühren, rühren und nicht kalt aufgießen (außer mit Wein)

    Antworten
  5. MIG
    MIG kommentierte am 23.10.2018 um 16:01 Uhr

    die Brühe, mit der regelmäßig nachgegossen wird, sollte auf jeden Fall warm sein

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Risotto mit Huhn und Zwetschken