Gründung, Themen und Haustiere...

Das wollten Sie von Maria Tutschek wissen

Chefredakteurin und Geschäftsleiterin Maria Tutschek hat 2007 gemeinsam mit Oliver Olschewski ichkoche.at gegründet. Seither ist sie unermüdlich bestrebt ihr "Kochbaby" vernünftig großzuziehen!

Lieblingsrezept: Eindeutig und immer und jederzeit: Schinkenfleckerl!

Diese 3 Dinge habe ich immer im Kühlschrank: Butter, Käse, Eier

Bei Heißhunger greife ich zu: Brot

Mein Highlight bei ichkoche.at: In 10 Jahren sammelt man so einige schöne Erfahrungen. Ganz besonders war sicher der Relaunch 2014. Wir haben um 3:00 Uhr nachts die Umstellung auf Responsive Design live im Büro mitverfolgt und alles ist perfekt gelungen! Das war nicht nur ein sehr schöner Teammoment, wir waren auch sehr stolz auf unsere Leistung. Dass das Feedback der User so überaus positiv war, hat dem Ganzen dann die Krone aufgesetzt!

Diese Fragen lagen Ihnen außerdem am Herzen...

  • Wer ist eigentlich auf die Idee gekommen, diese Seite zu gründen?

ichkoche.at ist aus einer Idee unseres damaligen Verlagsleiters Dietmar Sternad entstanden. Unsere zahlreichen herausgegebenen Kochbücher haben uns dazu inspiriert. Die Verlagsmitarbeiter Maria Tutschek und Oliver Olschewski haben sich dann auf die Idee gestürzt und in kürzester Zeit die Plattform realisiert.

  • Gab es zuerst eine Kochschule oder die Website, aus der sich das Ganze entwickelt hat? Das muss ja auch einiges gekostet haben. Und zum Glück ist etwas Tolles daraus geworden! Wie sieht es hier mit Sponsoring aus?

Da unsere User uns immer wieder nach Kochkursen gefragt haben, wurde die Kochschule im 5. Jahr unseres Bestehens eröffnet.
Ja, eine Website dieser Größe und mit diesen Funktionalitäten ist eine große Investition. Unser Mutterkonzern Styria Media Group hat diese ermöglicht. Auch im laufenden Betrieb wollen Technik, Personal, die Produktion von Inhalten und vieles mehr bezahlt sein. Für ein kostenloses Angebot wie ichkoche.at sind daher die Werbepartner besonders wichtig. Sie stellen sicher, dass wir unseren Usern hohe Qualität weiterhin gratis bieten können.

  • Ist es nicht überaus schwierig, sich als Neuunternehmen so schnell und hervorragend am Markt zu platzieren?

Eigentlich war der Anfang gar nicht so schwer. Wir waren ein super motiviertes Team und das Internet war noch ein relativ großes Neuland. Wir hatten eine unendliche Spielwiese und viele große Ideen. Nur die Zeit zur Umsetzung hat nie ausgereicht, die Tage hätten ruhig 48 Stunden haben können. Glücklicherweise haben wir auch auf die richtigen Partner gesetzt, die uns im technischen Bereich immer geholfen haben, einen Schritt voraus zu sein.

  • Wie schaffen Sie es, 10 Jahre auf so hohem Niveau das Kochgeschehen zu präsentieren? 
    Welche Kriterien müssen Mitarbeiter erfüllen, um eingestellt zu werden?

Ganz einfach: mit super kochverrückten Mitarbeitern! Wir alle lieben Kochen, Essen und Trinken.
Natürlich braucht es auch technisches Know How, Schreibtalent, Fotokenntnisse und betriebwirtschaftliches Wissen - aber ohne Liebe zum Kochen geht gar nichts!
Wir legen sehr viel Wert auf Teamwork, eigenständiges Arbeiten, Neugier und Lust auf Neues.

  • Wieviele Mitarbeiter sind bei ichkoche.at beschäftigt und in welchen Bereichen arbeiten sie? Gibt es auch freie Mitarbeiter?

Unser Kernteam besteht aus 13 Mitarbeitern. Sie erstellen und betreuen die Inhalte der Website, kreieren Rezepte, fotografieren, machen Videos, sorgen dafür, dass technisch alles am neuesten Stand ist und sind höchst aktiv auf allen unseren Social Media Kanälen. Sehr wichtig ist auch der persönliche Kontakt zu unseren Usern. Natürlich müssen auch einige wirtschaftliche und organisatorische Dinge erledigt werden.
Wir haben einige freie Mitarbeiter, die entweder spezielle Kochkurse abhalten oder spezifische Kochthemen für uns featuren. So wie bei Native Speakern legen wir auch Wert auf Native Cooks. Wir essen zum Beispiel alle gerne indische Küche, aber perfekt zubereiten kann sie eben am besten unsere Sangita Nebel.

  • Aber was ist hier mit der "Männerquote" los? ;-) Wie kam es, dass das Team eine reine Damenrunde ist?

Wir sind gar keine reine Damenrunde. Unser Chefkoch würde dem widersprechen ;-)
Wir haben auch zahlreiche Gastköche, Kochkursassistenten und Fotografen, die für uns arbeiten.

  • Dürfen die Haustiere der Mitarbeiter mit in die Redaktion?

Da wir doch sehr viel mit Lebensmitteln hantieren, sind Tiere eigentlich nicht erlaubt. Da einige unserer Mitarbeiter auch Allergien bzw. einfach ein mulmiges Gefül in Gesellschaft von Hunden haben, haben wir kollektiv beschlossen, darauf zu verzichten. Manchmal haben wir aber schon Sehnsucht nach einem kleinen lieben Hausferkel...

  • Gibt es zum Jubiläum ein Kochbuch mit den "Best of Rezepten der letzten 10 Jahre“?

Ein Kochbuch zum Jubiläum wird es nicht geben. Wir haben darüber nachgedacht, aber es würde einfach den Rahmen sprengen. Wir hätten so viele Rezepte, Tipps & Tricks und Anekdoten hineinpacken wollen, dass das Mamutwerk einfach unbezahlbar geworden wäre.
Wir überlassen das gedruckte Werk dann doch lieber den Profis von unseren Schwesterverlagen Pichler und Kneipp. Dort gibt es wunderbare Kochbücher, die wir auch immer wieder gerne vorstellen.

  • Woher kommt die Inspiration für neue Themenvorschläge auf der ichkoche-Startseite? Die Themen sind ja nicht immer nur saisonal.

Wir gehen mit offenen Augen - und Mündern - durchs Leben! Es gibt immer etwas zu Entdecken und Erlernen. Und das teilen wir dann einfach gerne. Auch im Urlaub sind wir alle ständig auf der kulinarischen Pirsch. Saisonalität hat natürlich einen großen Stellenwert bei uns. Neue Trends dann mit heimischen Produkten zu verknüpfen, macht uns besonderen Spaß!

  • Arbeitet ichkoche.at auch mit Profiköchen und deren Tipps und Tricks?

In unserer Kochschule sind sehr oft Gastköche im Einsatz, wir haben viel Kontakt mit Buchautoren und wir gehen alle wirklich gerne essen! Dabei bekommt man die besten Tipps! Von Profiköchen zu lernen und das verständlich für unsere User aufzubereiten, ist uns ein Anliegen.

  • Wie steht ichkoche.at eigentlich zum Angebot von Produkttests oder Koch- bzw. Rezeptchallenges innerhalb der Community?

Mit unseren zahlreichen Community-Aktionen ist hier ja schon ein Anfang gemacht. Diese Themen werden wir aber sicher weiterhin stark ausbauen.

  • Und noch eine kleine Frage hinterher: Was ist noch in Planung, um das 10-Jährige zu begehen bzw. dürfen wir uns da noch auf etwas freuen?

Zum Jubiläum gibt es eine große Umfrage. Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen TUI-Reisegutschein im Wert von € 2.000,-. Mitmachen lohnt sich also!
Hier geht es zur Umfrage
Und ab 1.9. gibt es ein neues Angebot für alle Backfans inklusive tollem Bosch-Gewinnspiel!
Neugierig? Hier reinschauen!

Autor: Maria Tutschek-Landauer

Kommentare0

Das wollten Sie von Maria Tutschek wissen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login