Madras-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Rinderragout,
  • 20 g Koriander (gemahlen)
  • 4 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Senfpulver
  • 0.5 Teelöffel Pfefferkörner (grob gemahlen),
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen (gepresst)
  • 1 sm Stück Ingwer (frisch gerieben),
  • 2 EL Weissweinessig
  • 1 EL Butterfett
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 60 g Tomatenpüree
  • 250 g Rindsuppe
Auf die Einkaufsliste

Die Gewürze, Ingwer und Knoblauch in einer Backschüssel gut mischen, Essig dazurühren und zu einer Paste zubereiten.

Im heissen Butterfett Zwiebeln glasig weichdünsten. Die Gewürzpaste daruntermischen und 1 Minute leicht wallen. Das Fleisch beifügen und unter Rühren mitköcheln bis es mit der Gewürzpaste überzogen ist. Tomatenpüree mit der Rindsuppe mischen und über das Fleisch Form. Zugedeckt 1 1/2 Stunden leicht wallen bis das Fleisch weich ist.

Tipp: Koriander ist sehr geschmacksintensiv - wer ihn nicht mag, lässt ihn einfach weg.

Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Madras-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche