Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Labskaus - Okinaal

Zutaten

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 500 g Rinderbrust, leicht! gepökelt
  • 2 Zwiebel (mittelgroß)
  • 2 EL Öl (besser: Schweineschmalz)
  • 4 Gewürzgurken
  • 200 g Bete (aus dem Glas)
  • 8 Matjesfilets Oder
  • 8 Bismarckheringsfilets Oder
  • 8 Rollmöpse
  • 4 Eier

Zum Abschmecken:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Wahrschau: Kuemmt juemmers blangenbi un ni nich mittenmang! 4 Eier (de kuemmt as Spegelei baben op) Dorto: Beer un Koem
  2. Kantueffeln von der Schale befreien un koken, bit se week suend. Gurken un Rode Bete in luette Stücken sneden. Man nich all'ns, mutt noch wat foer de Dekoratschoon blieven. Fleesch to Püree drücken. De Zibbeln in luette Stücken sneden. Kantueffeln rutholen un to Püree stampen. Öl in 'n grote Pann bzw. 'n groten Pott. Denn op't Für doon un heet moken. Zibbeln in de Pann un glasig warrn loten. Fleesch in de Pann un anbroten. Dat Für luett stelln. Gurken un Rode Beete (nich allns) in den Pott met Zibbeln un Fleesch. Kantueffelmus dorto. Warm holln un af un an doerroehrn. Nu hess Labskaus in'n Pott. Spegeleier moken (in de Pann). Labskaus op de Deller dohn. Nu hess 'n Labskausbarg. 1-2 Gurken un Rode Beete blangenbi leggen. De Hering kuemmt half blangenbi un half op den Labskausbarg. Baben op den Labskausbarg kuemmt dat Spegelei. Fardig. Nu kanns Freten as dull.
  3. Foer de Hoogduetschen hebb ik een Link, de geiht ok good. De is bi bs-ne.de : Quelle : geocities.com/Athens/Parthenon/7595/labskaus.htm

  • Anzahl Zugriffe: 805
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Labskaus - Okinaal

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Labskaus - Okinaal