Kürbisragout mit Ziegencamembert und Kürbisschinken

Zutaten

Portionen: 4

Für das Kürbisragout:

Für den Mangold:

Außerdem:

  • 4 Scheiben Ziegencamembert (gereifte Ziegenkäserolle)
  • 4 Scheiben Kürbiskernschinken (von Berger)
  • Petersilie
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Kürbisragout mit Ziegencamembert und Kürbiskernschinken zunächst den Kürbis waschen, ggf. schälen (Hokkaido kann man mit Schale essen), Kerne herauslösen und das Kürbisfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Kürbisstücke mit den Zwiebelwürfeln in etwas Olivenöl anbraten, mit dem Apfelsaft ablöschen und weichkochen, bis der Apfelsaft fast ganz einreduziert ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Den Mangold waschen und von den dicken, weißen Stängeln befreien. 8 Blätter abtrennen.  Den Mangold in etwas Butter anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, mit wenig Wasser ablöschen, aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit Küchenrolle abtropfen lassen.
  3. Den Ziegencamembert mit wenig Öl in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  4. Das Kürbisragout in der Mitte des Tellers anrichten, darauf den Mangold geben. Den gebratenen Ziegencamembert halbieren und versetzt auf den Mangold setzen. Zum Schluss mit dem Kürbisschinken und etwas Petersilie garnieren. Kürbisragout mit Ziegencamembert und Kürbiskernschinken servieren.

Tipp

Kürbisragout mit Ziegencamembert und Kürbiskernschinken am besten als Vorspeise servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 5499
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kürbisragout mit Ziegencamembert und Kürbisschinken

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Kürbisragout mit Ziegencamembert und Kürbisschinken

  1. die-bri
    die-bri kommentierte am 23.09.2018 um 21:04 Uhr

    Mangold ist super!

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 05.09.2018 um 14:35 Uhr

    wird auch köstlich mit spinat statt mangold

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 05.09.2018 um 14:29 Uhr

    An diesem Rezept gefällt mir, daß es mit jeder verwendeten Kürbissorte anders schmeckt.

    Antworten
  4. solo
    solo kommentierte am 05.09.2018 um 07:28 Uhr

    Die Mangoldstiele werden nicht verwendet?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 05.09.2018 um 11:54 Uhr

      Liebe solo! Nein, die Stiele wurden hier nicht verwendet. Kulinarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen