Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Krebsschwänze-Ravioli von Steckrüben mit Korianderlack

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Grosse Butterrübe
  • 4 Garnelenschwänze mittelgross, gescha
  • Und entdarmt
  • 1 Schalotte abgeschält fein gewürfelt
  • 1 Zweig Estragon
  • 0.5 Semmeln als Brösel
  • 2 Eier
  • 1 Esslöf. Olivenöl
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Schalottewuerfelchen in Olivenöl andünsten. Die Garnelenschwänze sehr klein hacken, hinzfügen und kurz mitdünsten. Von der Platte nehmen, ein wenig auskühlen. Estragonblättchen, geriebenes Semmeln und soviel verquirltes Ei hinzfügen, dass eine pastöse Menge entsteht. Dabei herzhaft mit Pfeffer und Salz nachwürzen.
  2. Die Butterrübe auf der Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheibchen schneiden. In die Mitte einen TL Garnelenmasse setzen, Ränder mit dem übrigen Ei bepinseln und mit einer zweiten dünnen Rübenscheibe bedecken, Ränder fest drücken.
  3. Die Ravioli in Olivenöl kross rösten. Vor dem Anrichten vielleicht ein wenig mit Salz würzen und mit Koriander-Lack beträufeln.

  • Anzahl Zugriffe: 289
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Krebsschwänze-Ravioli von Steckrüben mit Korianderlack

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Krebsschwänze-Ravioli von Steckrüben mit Korianderlack