Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Katzen-Frühstück

Zutaten

Portionen: 1

Für den Porridge:

  • 350 ml Milch (oder Wasser oder gemischt)
  • 50 g Haferflocken
  • 2-3 EL Haferkleie (optional, für eine cremigere Konsistenz)
  • 1 Prise Salz

Für die Garnitur:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Katzen-Frühstück zunächst den Porridge zubereiten. Dafür alle Zutaten in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Unter Rühren etwa 5-10 Minuten köcheln, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  2. Das Toastbrot toasten oder ungetoastet verwenden. Zwei Ecken einer Scheibe so abschneiden, dass sie später als Ohren verwendet werden können. Aus beiden Toastscheiben je einen Kreis ausstechen und mit Erdnussbutter bestreichen. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden. Heidelbeeren waschen und ein wenig begradigen. Die Pekannüsse der Länge nach halbieren.
  3. Den fertigen Porridge in eine Schüssel füllen. Zwei Bananenscheiben als Augen auflegen und je eine Heidelbeere als Pupille daraufstetzen. Darunter die beiden Toastkreise auflegen. Eine Mandel als Nase quer darüberlegen. Je drei Pekannusshälften als Schnurrhaare auf die Toastkreise legen. In die Mitte unter die Toastkreise die Himbeere als Mund platzieren. Über die Augen an den Rand der Schüssel die beiden Toastecken als Ohren setzen.
  4. Katzen-Frühstück noch warm servieren.

Tipp

Der Porridge für das Katzen-Frühstück kann auch bei Bedarf gesüßt werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit der Porridge schön cremig wird?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 6698
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Katzen-Frühstück

Ähnliche Rezepte

Kommentare14

Katzen-Frühstück

  1. luisiana
    luisiana kommentierte am 04.09.2018 um 23:46 Uhr

    Soya Yogurt, oder Mandel Milch

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 04.09.2018 um 15:51 Uhr

    mit etw sahne verfeinern

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 04.09.2018 um 15:48 Uhr

    etw. mehr haferkleie nehmen

    Antworten
  4. minikatze
    minikatze kommentierte am 16.09.2018 um 09:23 Uhr

    Mit einem Teelöffel Erdnuss-, Cashew- oder Mandelmus.

    Antworten
  5. heuge
    heuge kommentierte am 03.09.2018 um 21:17 Uhr

    rühren, rühren, ... und nicht zu viele Haferflocken auf einmal, sondern warten bis sie "anziehen"

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Katzen-Frühstück