Kastanien-Gnocchi mit gebratenen Gewürzquitten

Zutaten

Portionen: 4

  • 650 g Erdäpfel
  • 100 g Kastanienmehl
  • 60 g Hartweizengrieß
  • 2 Dotter
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • Muskat
  • 100 g Maroni (geschält, gegart)
  • 2 Schalotten
  • 1 Zweig(e) Rosmarin
  • etwas Pecorino (oder Parmesan)
  • Pflanzenöl (zum Braten)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Kastaniengnocchi zunächst die Erdäpfel in Salzwasser für ungefähr 20-30 Minuten kochen. Schälen und am besten über Nacht auskühlen lassen.
  2. Am nächsten Tag die Erdäpfeln durchpressen. Mit Kastanienmehl, Grieß, Dotter, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. 15-20 Minuten rasten lassen.
  3. Zu einer dünnen Rolle formen und gleich große Stücke abschneiden. Zu Gnocchi formen und mit der Gabel eindrücken.
  4. Salzwasser zum Kochen bringen und die Gnocchi darin für wenige Minuten ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
  5. In der Zwischenzeit die Maroni in dünne Scheiben schneiden. Die Schalotten schälen und fein hacken. Rosmarin abrebeln und fein hacken. Pecorino fein reiben.
  6. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Gnocchi darin anschwitzen. Maroni und Rosmarin kurz mitbraten. Kastaniengnocchi mit geriebenem Pecorino bestreut servieren.

Tipp

Kastaniengnocchi können auch mit anderen Pastasaucen serviert werden.

  • Anzahl Zugriffe: 11557
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kastanien-Gnocchi mit gebratenen Gewürzquitten

Ähnliche Rezepte

Kommentare18

Kastanien-Gnocchi mit gebratenen Gewürzquitten

  1. KarliK
    KarliK kommentierte am 02.01.2016 um 13:02 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. szb
    szb kommentierte am 09.11.2015 um 18:32 Uhr

    Mal schaun

    Antworten
  3. yoyama
    yoyama kommentierte am 09.11.2015 um 15:43 Uhr

    delikat

    Antworten
  4. barnas
    barnas kommentierte am 01.10.2015 um 18:12 Uhr

    tolles Rezept

    Antworten
  5. Cookies
    Cookies kommentierte am 30.09.2015 um 16:53 Uhr

    Schon gespeichert, klingt sehr interessant

    Antworten
  6. lydia3
    lydia3 kommentierte am 02.09.2015 um 08:18 Uhr

    klingt lecker, aber ich habe noch nie von Kastanienmehl gehört, weiß auch nicht woher man es bekommt

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 03.09.2015 um 08:52 Uhr

      Liebe lydia3, Kastanienmehl bekommen Sie beim Merkur und im Reformhaus. Mit kulinarischen Grüßen aus der Redaktion.

      Antworten
  7. gitta2105
    gitta2105 kommentierte am 19.08.2015 um 09:26 Uhr

    Super

    Antworten
  8. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 22.07.2015 um 15:29 Uhr

    lecker

    Antworten
  9. Andy69
    Andy69 kommentierte am 08.06.2015 um 15:02 Uhr

    toll

    Antworten
  10. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 06.06.2015 um 14:55 Uhr

    SEHR GUT

    Antworten
  11. Sweety01
    Sweety01 kommentierte am 22.04.2015 um 10:55 Uhr

    wow klasse Rezept!

    Antworten
  12. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 02.03.2015 um 20:01 Uhr

    außergewöhnlich, schmeckt sicher gut

    Antworten
  13. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 26.01.2015 um 11:53 Uhr

    sehr lecker

    Antworten
  14. luisiana
    luisiana kommentierte am 19.01.2015 um 23:29 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  15. QueenPetzi
    QueenPetzi kommentierte am 30.06.2014 um 09:29 Uhr

    klingt lecker, passend für den winter =)

    Antworten
  16. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 29.06.2014 um 06:05 Uhr

    gut

    Antworten
  17. barnas
    barnas kommentierte am 19.09.2011 um 19:13 Uhr

    Wieviel Kastaniemehl und wieviel Gries (ca.) für die Gnocchi

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kastanien-Gnocchi mit gebratenen Gewürzquitten