Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kalbsbraten mit Paprika

Zubereitung

  1. Für den Kalbsbraten mit Paprika zunächst die Thymianblätter in eine ausreichend große Schüssel abstreifen, Salz, Pfeffer, Rosmarin und 2 Suppenlöffel Olivenöl untermengen. Das Fleisch darin zumindest 1 Stunde einlegen und dabei einige Male auf die andere Seite wenden. Den Braten eventuell binden, damit er die Form behält.
  2. In einer großen Bratpfanne die Kalbsnuss rundherum goldbraun anbraten. Anschließend in einen Bräter legen, durchgepressten Knoblauch und ein kleines bisschen Thymian dazugeben, mit Weißwein begießen und bei geschlossenem Deckel zirka 1 1/2 Stunden bei 210 °C (Gas Stufe 7) gardünsten. Bei Bedarf mit ein wenig klarer Suppe nachgießen. In der Zwischenzeit die Paprika waschen. In der letzten halben Stunde die Paprika rund um den Braten verteilen und mitdünsten.
  3. Den Kalbsbraten mit Paprika aus dem Rohr nehmen, eventuell das Garn entfernen, in Scheiben schneiden, mit dem Bratensaft (nach Belieben binden) übergießen und anrichten.

Tipp

Zum Kalbsbraten mit Paprika passt am besten grüner Blattsalat oder Reis.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie, damit der Kalbsbraten nicht zu trocken wird?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 9336
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kalbsbraten mit Paprika

Ähnliche Rezepte

Kommentare13

Kalbsbraten mit Paprika

  1. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 07.07.2018 um 08:36 Uhr

    im eigenen Saft im Bratenschlauch(Bratfolie ) braten oder in einer geschlossenen Pfanne

    Antworten
  2. sissibaer
    sissibaer kommentierte am 07.07.2018 um 20:48 Uhr

    ALSO: hier würde ich wieder auf meinen so innig geliebten RÖMERTOPF zurückgreifen. Und die Paprika würde ich passieren. Nichts schlimmer als diese vollkommen unverdauliche Paprikahaut. MAHLZEIT!

    Antworten
  3. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 07.07.2018 um 16:26 Uhr

    Wenn möglich und verfügbar im Combidampfgarer zubereiten.

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 09.09.2018 um 17:27 Uhr

    immer begiessen oder im Backofencombi garen

    Antworten
  5. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 08.07.2018 um 20:18 Uhr

    auf andere Fleischteile zurückgreifen, z.B. Kalbshals, Schulter, oder Nierenbraten, Nuss nehme ich für Schnitzel

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kalbsbraten mit Paprika