Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Käsekuchen mit Marillenpüree

Zutaten

Portionen: 12

Für den Boden:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Zucker
  • 150 g Topfen
  • 5-6 EL Milch
  • 4 EL Pflanzenöl
  • Mehl (zum Arbeiten)

Für den Belag:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Käsekuchen mit Marillenpüree zunächst das Mehl mit dem Backpulver, Salz und dem Zucker auf eine Arbeitsfläche häufeln. Mit dem gut abgetropften Topfen, der Milch und dem Öl zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf etwas Mehl oder Milch ergänzen. In Folie einschlagen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  2. Den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Die Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
  3. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmal durchkneten, auswellen und die Form damit auslegen, dabei einen Rand formen.
  4. Für den Belag die Marillen gut abtropfen lassen. Etwa 150 g fein pürieren (nach Bedarf mit ein wenig Marillensaft aus der Dose) und den Rest klein schneiden. Die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Zitronensaft zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbe mit dem Topfen, dem Frischkäse, dem Zucker und dem Puddingpulver glatt rühren. Den Eischnee und die Marillenstücke unterziehen.
  5. Die Masse in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen ca. 1 Stunde 15 Minuten backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, rechtzeitig mit Backpapier abdecken. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  6. Käsekuchen mit Marillenpüree aus der Form lösen und mit dem Marillenmark beträufelt servieren.

Tipp

Käsekuchen mit Marillenpüree kann auch mit frischen Marillen zubereitet werden. Diese entkernen und vorher eventuell kurz blanchieren.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Käsekuchen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 5106
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Käsekuchen mit Marillenpüree

Ähnliche Rezepte

Kommentare19

Käsekuchen mit Marillenpüree

  1. Susiha
    Susiha kommentierte am 15.07.2018 um 19:44 Uhr

    Naja, muss nicht mehr sein

    Antworten
  2. Erwin Klasek
    Erwin Klasek kommentierte am 12.07.2018 um 22:27 Uhr

    Also das ist eine Topfentorten-Variation. Käsekuchen gibt's weiter nördlich. Das Rezept ist sicher fein, aber ich mache nur mehr New York Cheescake (ohne Topfen!), seit ich ihn kennengelernt habe.

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 12.07.2018 um 21:10 Uhr

    ich mache gerne eine gebackene topfentorte ganz ohne obst

    Antworten
  4. kwkw
    kwkw kommentierte am 10.09.2018 um 23:02 Uhr

    Topfenkuchen und auch Käsekuchen nach der Backzeit nicht sofort aus dem Ofen/Backrohr/Herd nehmen

    Antworten
  5. omami
    omami kommentierte am 14.08.2018 um 16:47 Uhr

    Also, nun habe ich die " Topfentorte " gebacken, allerdings mit Pfirsichen anstelle der Marillen. Unser Pfirsichbaum bricht beinahe zusammen unter seiner Last. Foto ist ebenfalls hochgeladen.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Käsekuchen mit Marillenpüree