Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Jamaican Jerk Chicken Wings

Zutaten

Portionen: 4

  • 18 Hühnerflügel

Für die Marinade:

  • 1 Zwiebel (gehackt)
  • 2/3 Tasse Schalotten (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Thymian (gerebelt)
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Neugewürz (gemahlen)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 Tasse Jalapenos (gehackt)
  • 1 TL Pfeffer
  • 6 Tropfen Tabasco
  • 2 EL Sojasauce
  • 1/4 Tasse Öl
  • 1/4 TL Muskat (gerieben)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Jamaican Jerk Chicken Wings zunächst für die Marinade alle Zutaten pürieren.
  2. In einer flachen Schale die Hühnerflügel aneinander legen und mit der Marinade begießen, die Marinade dann in die Hühnerflügel einreiben (am besten mit Gummihandschuhen). Abgedeckt für wenigstens 1 Stunde kalt stellen, besser eine Nacht lang einmarinieren lassen.
  3. Die Jamaican Jerk Chicken Wings dann auf einem geölten Bratrost über einer mit Aluminiumfolie ausgelegten Fettpfanne im oberen Drittel des auf 230 °C aufgeheizten Backofens 30-35 Minuten braten, bis sie durch sind.

Tipp

Servieren Sie zu den Jamaican Jerk Chicken Wings zum Beispiel Limettenreis.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Chicken Wings?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 9196
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Jamaican Jerk Chicken Wings

Ähnliche Rezepte

Kommentare24

Jamaican Jerk Chicken Wings

  1. sirkurt
    sirkurt kommentierte am 05.06.2018 um 06:40 Uhr

    Vorsicht bei der Verwendung von Neugewürz, lieber weniger als mehr, wird auch gerne für Wildgerichte und diverse Innereienzubereitungen wie Rahmherz, Beuschel, usw. verwendet!

    Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 05.06.2018 um 16:30 Uhr

    Lange einlegen in Marinade - am besten über Nacht

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 05.06.2018 um 15:03 Uhr

    sie müssen so knusprig sein, dass man die spitzen samt knochen essen kann

    Antworten
  4. Helga7 Karl
    Helga7 Karl kommentierte am 16.06.2018 um 17:57 Uhr

    Ich koche die Hühnerflügel vor dem Marinieren etwas in Wasser fast halbdurch. Dann ab in die Marinade nach dem sie abgekühlt sind und über Nacht ziehen lassen. Den Ofen vorheizen und auf ein Gitterrost im Backrohr auf hohe Temperatur mit mehrmals drehen und mit Marinade bepinseln während dem Grillen bis sie rötlich braun knusprig sind dann sofort servieren. (Die Grillzeit verkürzt sich so, da schon vorgekocht).

    Antworten
  5. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 06.06.2018 um 15:16 Uhr

    180 Grad war genug

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Jamaican Jerk Chicken Wings