Hühnerspieße mit Süßkartoffel-Radieschen-Salat

Zutaten

Portionen: 4

Für den Salat:

  • 120 g Couscous (Instant)
  • 400 g Süßkartoffeln
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 Romanesco (klein)
  • Salz
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Handvoll Kräuter (z.B. Portulak, Rucola)
  • einige Essblüten (z.B. Stiefmütterchen)
  • 5 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • 1 TL Senf
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 g Oliven (schwarz, entsteint)
  • 1 Handvoll Erbsenschoten (frisch)
  • 4 EL Hüttenkäse

Für die Hühnerspieße:

  • 250 g Hühnerbrustfilet
  • 4 Stängel Zitronengras
  • Salz
  • Chiliflocken
  • 1-2 TL Currypulver
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Zitronensaft
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Hühnerspieße mit Süßkartoffel-Radieschen-Salat zunächst den Couscous mit der doppelten Menge kochendem Wasser überbrühen und zugedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Die Süßkartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne mit wenig Öl langsam braten, bis sie weich sind, dabei gelegentlich wenden.

Den Romanesco putzen, waschen, in Röschen zerlegen und in kochendem Salzwasser in ca. 4 Minuten bissfest blanchieren. Abschrecken und abtropfen lassen.

Die Radieschen putzen, waschen und in feine Stifte schneiden oder raspeln. Die Kräuter und Blüten bei Bedarf waschen und trocken tupfen.

Den Couscous auf Teller geben. Den Romanesco, die Süßkartoffeln, Radieschen und Kräuter daneben platzieren. Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Senf ein Dressing rühren und das Olivenöl unterquirlen. Über den Salat träufeln. Die Oliven anlegen.

Die Erbsenschoten 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen, eine Seite der Hülse aufziehen und die Schoten neben dem Salat platzieren. Einen Klecks Hüttenkäse daneben setzen und diesen mit Salz und Pfeffer übermahlen.

Für das Fleisch das Öl mit Zitronensaft, Salz, PFeffer und Curry verrühren. Das Huhn abbrausen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden, nach Bedarf plattieren. Auf Holzspieße stecken und mit der Würzmarinade einpinseln. In einer beschichteten Pfanne im Öl (oder auf dem Grill) bei mittlerer Hitze rundherum 3-4 Minuten goldbraun braten. Neben dem Salat platzieren, mit Blüten garnieren und Hühnerspieße mit Süßkartoffel-Radieschen-Salat servieren.

Tipp

Natürlich können die Hühnerspieße mit Süßkartoffel-Radieschen-Salat mit Gemüse je nach Geschmack und Saison serviert werden.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Verwendung von Spießen in der Küche?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 2986
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Hühnerspieße mit Süßkartoffel-Radieschen-Salat

Passende Artikel zu Hühnerspieße mit Süßkartoffel-Radieschen-Salat

Kommentare15

Hühnerspieße mit Süßkartoffel-Radieschen-Salat

  1. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 16.05.2018 um 14:42 Uhr

    ich schaue immer, dass die Fleischstücke gleich groß sind

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 16.05.2018 um 14:35 Uhr

    holzspieße vor gebrauch einweichen

    Antworten
  3. cp611
    cp611 kommentierte am 16.05.2018 um 14:32 Uhr

    Den Tipp mit den Holzspießen finde ich interessant, ich verwende sonst eigentlich Metallspieße, da sie öfter verwendbar sind!

    Antworten
  4. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 16.05.2018 um 14:29 Uhr

    metallspieße sind immer wieder verwendbar

    Antworten
  5. katerl19
    katerl19 kommentierte am 16.05.2018 um 13:40 Uhr

    Holzspieße unbedingt wässern. Bei Verwendung von Metallspießen nicht vergessen, dass diese vermutlich seehr heiß sein werden... :-)

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte