Hühner-Tajine mit Marillen und Mandeln

Zutaten

Portionen: 4

  • 1 Huhn (ca. 1400 g, küchenfertig)
  • Salz
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • 7 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Ingwer (frisch gerieben)
  • 100 g Marillen (getrocknet)
  • 1 Döschen Safranfäden
  • 250 ml Geflügelbrühe
  • 1 Stange Zimt
  • 80 g Mandelkerne (geschält)
  • Koriandergrün (frisch, für die Garnitur)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Hühner-Tajine mit Marillen und Mandeln zunächst das Huhn waschen, trocken tupfen, in 8 Portionsstücke teilen, mit Salz und Pfeffer einreiben und beiseite stellen. Die Schalotten und den Knoblauch schälen; die Schalotten in Spalten schneiden.
  2. Die Butter und das Öl in der Tajine erhitzen, die Schalotten zugeben, den Knoblauch dazupressen und glasig anschwitzen. Die Hühnerteile einlegen, einige Minuten mit anbraten. Ingwer, Marillen, Safran und Brühe zugeben und alles gut verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 40 Minuten leise köcheln lassen. Falls erforderlich, zwischendurch noch ein wenig Brühe zugießen.
  3. Anschließend den Zimt sowie die Mandeln ergänzen und zugedeckt weitere ca. 10 Minuten gar köcheln lassen. Abschmecken und Hühner-Tajine mit Marillen und Mandeln mit frischem Koriandergrün servieren.

Tipp

Zu Hühner-Tajine mit Marillen und Mandeln passt Kräuter-Couscous. Probieren Sie dieses Gericht auch mit frischen Marillen.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung dieses Gerichts?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 3259
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hühner-Tajine mit Marillen und Mandeln

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Hühner-Tajine mit Marillen und Mandeln

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 25.08.2018 um 23:02 Uhr

    mit pflaumen wird's auch köstlich

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 25.08.2018 um 22:58 Uhr

    etw chili dazugeben

    Antworten
  3. Helga7 Karl
    Helga7 Karl kommentierte am 25.08.2018 um 10:28 Uhr

    Ich würde statt getrocknete Marillen getrocknete Zwetschgen nehmen.

    Antworten
  4. Susiha
    Susiha kommentierte am 25.08.2018 um 19:32 Uhr

    Was kann ich nehmen, wenn ich keine Tajine habe?

    Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 27.08.2018 um 11:39 Uhr

      Liebe Susiha! Am ähnlichsten vom Garprozess her käme der Römertopf in Frage. So richtig ersetzen kann er eine Tajine allerdings nicht. Vielleicht hat jemand in unserem Forum aber einen Tipp für Sie. Kulinarische Grüße - die Redaktion

      Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hühner-Tajine mit Marillen und Mandeln