Herstellung Eines Biskuitbodens

Zutaten

  • 5 Eier; zirka 260 g
  • 160 g Zucker
  • 110 g Mehl
  • 110 g Weizenstärke
  • 60 g Butter
  • Backtrennpapier
  • Springformrand Durchmesser 26 cm / Höhe 5 cm
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Ein Backblech mit Backtrennpapier belegen und darauf den Springformrand stellen. Die Eier schlagen und mit dem Zucker im heissen Wasserbad durchrühren. Vorsichtig die Menge nicht zu heiß werden. Den Kochtopf von dem Wasserbad nehmen, bevor das Ei zu Eierspeis wird.

Anschliessend die Menge mit einem feinen Handrührgerät oder Quirl abgekühlt aufschlagen. Es ist wichtig, die Eiermasse gut aufzuschlagen, sie ist richtig aufgeschlagen, wenn ein kleiner Berg stehen bleibt, wenn man mit dem Finger durch die Oberfläche der Menge fährt und den Finger wiederholt herauszieht. Das Mehl sowie die Maizena (Maisstärke) miteinander vermengen und fein durchsieben. Die Butter leicht erhitzen. Die Mehlmischung vorsichtig unter die Eimasse heben.

Anschliessend die flüssige, leicht heisse Butter untermelieren. Die Menge in den Springformrand befüllen und bei 180 °C ungefähr 35 Min. backen.

Den Boden gut abkühlen und mit einem langen Sägemesser waagerecht in 2-3 gleichmässig dicke Teile schneiden.

  • Anzahl Zugriffe: 356
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Kommentare0

Herstellung Eines Biskuitbodens

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Herstellung Eines Biskuitbodens