Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Herbstlicher Burger mit Apfel-Zimt-Walnuss-Chutney

Zutaten

Portionen: 3

Für die Burger:

Für das Chutney:

  • 3 Zwiebeln
  • 2 Äpfel
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 10 Walnüsse
  • 100 g Zucker (braun)
  • 100 ml Balsamico (Passionsfrucht, alternativ ein anderer fruchtiger Balsamico)
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den herbstlichen Burger mit Apfel-Zimt-Walnuss-Chutney zunächst für das Chutney die Äpfel vierteln und das Kernhaus entfernen, schälen sowie in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebeln auch in kleine Würfel schneiden, die Walnüsse hacken.
  3. Das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten.
  4. Die Äpfel und die Walnüsse dazugeben und kurz unterrühren und mit Zucker karamellisieren.
  5. Mit Passionsfrucht-Balsamico ablöschen, den Zimt unterrühren und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Für die Burger die Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen.
  7. Das Faschierte in eine Schüssel geben und mit Meersalz und den zerstoßenen Pfefferkörnern würzen.
  8. Den Knoblauch fein hacken und ebenfalls unter die Masse kneten.
  9. Anschließend Patties formen und mit Sonnenblumenöl einstreichen.
  10. Die Patties werden nun bei ca. 190 bis 220 °C auf direkter Hitze zuerst ca. 5 Minuten von einer Seite gegrillt. Dies gelingt natürlich auch in der Pfanne.
  11. Nach dem Wenden mit jeweils zwei Cheddar-Scheiben belegen und weitere fünf Minuten grillen.
  12. Währenddessen werden die Burger Buns mit der Schnittseite nach unten auf direkter Hitze etwas angeröstet.
  13. Nun kann der Burger belegt werden. Dazu den Boden des Buns mit etwas Vogerlsalat belegen, anschließend den Patty darauf setzen und das Apfel-Zimt-Chutney darüber geben und zum Schluss die Oberseite des Buns darauf setzen.
  14. Herbstlichen Burger mit Apfel-Zimt-Walnuss-Chutney servieren.

Tipp

Herbstlicher Burger mit Apfel-Zimt-Walnuss-Chutney kann mit Pommes frites serviert werden.

Das Chutney kann nicht nur in den Burger gegeben werden, sondern gleich auch als Dip für die Beilagen verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 5698
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Herbstlicher Burger mit Apfel-Zimt-Walnuss-Chutney

Ähnliche Rezepte

Kommentare4

Herbstlicher Burger mit Apfel-Zimt-Walnuss-Chutney

  1. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 17.11.2018 um 08:04 Uhr

    ohne Zimt , aber mit österr. Käse

    Antworten
  2. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 15.11.2018 um 19:51 Uhr

    mir wäre curry lieber als zimt

    Antworten
  3. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 15.11.2018 um 19:43 Uhr

    ich würde den zimt beim chutney weglassen

    Antworten
  4. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 15.11.2018 um 07:47 Uhr

    mit Nüssen , mit frischen Apfelscheiben

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen