Gulaschsuppe

Zutaten

Portionen: 6

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Gulaschsuppe das Fleisch spülen, abtrocknen und in Würfel kleinschneiden. Die Zwiebeln von der Schale trennen und häckseln.

Das Öl im Topf erhitzen und die Zwiebeln darin unter Rühren goldgelb brutzeln.

Das Fleisch zu den Zwiebeln geben, mit dem Paprikapulver bestäuben, mit Pfeffer und Salz würzen. Unter Rühren so lange brutzeln, bis der Bratensud verdunstet ist. Die Suppe sowie die Lorbeerblätter dazugeben und ca. 1 1/2 Stunden im geschlossenen Kochtopf glimmen lassen.

Inzwischen die Erdäpfeln abspülen, von der Schale befreien und würfeln. Die Paprika halbieren, von den Stielansätzen, den Kernen und den weißen Trennwänden befreien. Abspülen und etwa 1 cm große Würfel kleinschneiden. 30 Minuten vor Ende der Kochzeit zur Suppe geben.

Anschließend abschmecken und die Gulaschsuppe mit frischen Semmeln servieren.

Tipp

Geben Sie vor dem Servieren noch einen Klecks Sauerrahm auf die Gulaschsuppe.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für die Zubereitung von Gulaschsuppe?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 52330
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Gulaschsuppe

Passende Artikel zu Gulaschsuppe

Kommentare82

Gulaschsuppe

  1. honzaschn
    honzaschn kommentierte am 24.02.2018 um 06:49 Uhr

    Schmalz schmeckt besser als Öl, Pfeffer kan man gut mit scharfer Paprika ersetzen, und noch ein Paar Selleriestangen oder Liebstöckel dazu und die Welt wird heiterer. Feingehaktes Wurzelgemüse in der Suppe ist auch für Augen schön. Wir bereiten diese Gulaschsuppe auch mit Nockerln zu.

    Antworten
  2. Martina0805
    Martina0805 kommentierte am 24.02.2018 um 17:18 Uhr

    Am besten nach dem Kochen abkühlen lassen und dann noch Mal aufwärmen. Da schmeckt jedes Gulasch noch um Ecken besser.

    Antworten
  3. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 24.02.2018 um 09:11 Uhr

    nur Qualitativ gutes Rindfleisch verwenden.

    Antworten
  4. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 24.02.2018 um 05:13 Uhr

    ich gebe auch etwas Knoblauch hinein

    Antworten
  5. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 10.02.2018 um 09:50 Uhr

    Etwas Majoran dazu

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Usersuche zu Gulaschsuppe