Reisgupf zerfällt immer

Gibt es etwas, das einfach nicht und nicht gelingen will? Vielleicht ging es anderen auch so?

Moderator: Ulrike M.

Antworten
Steffi_kocht
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 220
Registriert: Mi Jan 10, 2018 7:17 am

Reisgupf zerfällt immer

Beitrag von Steffi_kocht - Mi Jan 31, 2018 9:23 am

Wie schafft man es, dass man schöne Reisgupfe auf den Teller bringt, ohne dass sie gleich auseinanderfallen?

Cicero
Schürzenjäger
Schürzenjäger
Offline
Beiträge: 112
Registriert: Mi Jan 31, 2018 9:26 pm
Wohnort: Wien

Re: Reisgupf zerfällt immer

Beitrag von Cicero - Fr Feb 02, 2018 10:40 am

Hallo Steffi!

Meine Vorgangsweise ist folgende:
Den Reis lasse ich meist noch für ca. 15-20 Min. im auf 60 °C vorgewärmten Backrohr ziehen / ausdampfen. Dies verschafft mir auch Zeit, mich inzwischen streßfreier um den Hauptgang kümmern zu können. Anschließend rühre ich etwas Butter (hervorragender Geschmacksträger) unter und fülle den Reis anschließend auf dem Servierteller in einen Dessertring ein. Den Deckel leicht angedrückt halten und den Ring abziehen. Damit sollte dein Reis eigentlich schön stehen bleiben. Die Butter reicht normalerweise aus, daß die Reikörner ausreichend verkleben um halbwegs stabil die Form zu halten.
Gerne gebe ich den Dessertring vorher noch mit ins Backrohr um ihn zu erwärmen und streiche ihn unmittelbar vor seinem Einsatz innen hauchdünn ebenfalls mit Butter aus, damit es schön flutscht und nichts verklebt... :mrgreen:

Falls kein Dessertring zur Verfügung steht, einfach in einen Schöpflöffel (ausgebuttert?) füllen, leicht andrücken und auf den Teller stürzen...

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 3323
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Reisgupf zerfällt immer

Beitrag von IngeSkocht - So Jun 23, 2019 1:38 pm

Ich spüle meine n Schöpfer mit kaltem Wasser ab, gebe den Reis hinein, drücke ihn mit dem Löffel schön fest an. .... fertig
Das gleiche mache ich auch mit Quinoa ...... funktioniert bei mit immer 😉😁

solo
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 661
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:20 pm

Re: Reisgupf zerfällt immer

Beitrag von solo - So Jun 23, 2019 3:59 pm

Ich mache es auch wie Inge. Einfach in kalt ausgespülten Schöpflöffel drücken. Fertig.

grube1
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 666
Registriert: Di Mär 27, 2018 10:05 am

Re: Reisgupf zerfällt immer

Beitrag von grube1 - Mo Jun 24, 2019 7:15 am

ich habe von Tupperware einen reisring (ist innen glatt beschichtet) damit klappt es immer. Ich koche meinen Langkornreis immer in einem original thailändischen Reiskocher...im Verhältnis 1:2

habibti
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 470
Registriert: Fr Jan 26, 2018 6:15 pm

Re: Reisgupf zerfällt immer

Beitrag von habibti - Mo Jun 24, 2019 9:06 am

Man muss den Reis gut fest drücken

ErikaB2018
Held am Herd
Held am Herd
Offline
Beiträge: 738
Registriert: Mo Apr 23, 2018 9:26 am

Re: Reisgupf zerfällt immer

Beitrag von ErikaB2018 - Mo Jun 24, 2019 9:28 am

Hallo!
Ich verwende am liebsten Jasmin- oder Basmatireis, diese Sorten sind schon von Haus aus etwas klebrig (so mag ich persönlich den Reis auch am liebsten). :D
Zum Stürzen gebe ich den Reis in eine ausgespülte Tasse, drücke ihn ganz fest und schon lässt er sich gut aus dieser "Form" stürzen und behält die Form auch.
LG, Erika

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1311
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Reisgupf zerfällt immer

Beitrag von Huma - Mo Jun 24, 2019 6:59 pm

Ich mache es wie IngeSkocht does beschrieben hat

Antworten

Zurück zu „Wieso gelingt mir das nicht?“