Sachertorte

Moderator: Ulrike M.

Antworten
schleckermäulchen
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 221
Registriert: Di Feb 13, 2018 1:16 pm

Sachertorte

Beitrag von schleckermäulchen - Mo Feb 19, 2018 9:13 am

Das Originalrezept ist ja streng geheim aber habt ihr schon jemals eine Sachertorte hinbekommen, die der im Hotel Sacher fast gleich kommt? :) Wenn ja, wie habt ihr sie gemacht? Vorallem die Glasur sieht immer so unglaublich perfekt aus!

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1270
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Sachertorte

Beitrag von Huma - Di Mär 06, 2018 8:31 am

Die Glasur finde ich optisch auch interessant und vor allem schmeckt sie mir auch sehr gut. Kaufe mir lieber die Sacherwürfel, wo mehr Glasur als auf der Torte drauf ist.
Bin gespannt, ob hier jemand einen Rezeptvorschlag für die Glasur bringt.

serenissima
Sprössling
Sprössling
Offline
Beiträge: 4
Registriert: Mi Mai 16, 2018 2:35 pm

Re: Sachertorte

Beitrag von serenissima - Mi Mai 16, 2018 2:40 pm

schleckermäulchen hat geschrieben:
Mo Feb 19, 2018 9:13 am
Das Originalrezept ist ja streng geheim aber habt ihr schon jemals eine Sachertorte hinbekommen, die der im Hotel Sacher fast gleich kommt? :) Wenn ja, wie habt ihr sie gemacht? Vorallem die Glasur sieht immer so unglaublich perfekt aus!
ich hab mein Sachertortenrezept von meiner Omi und die ist wesentlich saftiger und besser als das Original. ;)

Sachertorte:
150 g Butter
130 g Staubzucker
1P. Vanillezucker
7 Eier (M-L)
150 g Kochschokolade (oder edler mit Bitterschokolade)
130 g Kristallzucker
150 g Mehl
ein guter Schuß Maraschino

Butter, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach 7 Eigelb und dann einen Schuß Maraschino unterrühren, Schokolade schmelzen und unterrühren, 7 Eiweiß mit dem Kristallzucker zu festem Schnee schlagen und 1/3 des Schnees mit der Hälfte des Mehls mit dem Mixer unterrühren, den Rest Schnee und Mehl sanft unter die Schokomasse ziehen.

In eine gebutterte und bemehlte 26er Tortenform füllen und bei ca. 170° erst 10 min bei spaltbreit geöffneter Backofentür anbacken und dann 45 min bei geschlossener Tür fertig backen. Dabei bildet sich oben eine dünne harte Kruste, die ich gleich nach dem Backen runter nehme (und aufesse, bzw, zerbrösle und aufheb).

Torte stürzen und am besten über Nacht auskühlen lassen und dann in der Mitte durchschneiden und mit Marillenmarmelade füllen, wieder zusammen setzen und die Oberfläche und den Rand mit heißer Marillenmarmelade dünn bestreichen und gut antrocknen lassen.

Sacherglasur muss gekocht werden:
200 g geriebene Schokolade mit 150 g Zucker und ca. 1/8 l Wasser kochen bis die Masse dick ist, ein nußgroßes Stück Butter unterrühren, die Masse sollte schön glänzend sein, die Torte damit überziehen.

schleckermäulchen
Kochlöffelschwinger
Kochlöffelschwinger
Offline
Beiträge: 221
Registriert: Di Feb 13, 2018 1:16 pm

Re: Sachertorte

Beitrag von schleckermäulchen - Fr Jun 01, 2018 1:34 pm

serenissima hat geschrieben:
Mi Mai 16, 2018 2:40 pm
schleckermäulchen hat geschrieben:
Mo Feb 19, 2018 9:13 am
Das Originalrezept ist ja streng geheim aber habt ihr schon jemals eine Sachertorte hinbekommen, die der im Hotel Sacher fast gleich kommt? :) Wenn ja, wie habt ihr sie gemacht? Vorallem die Glasur sieht immer so unglaublich perfekt aus!
ich hab mein Sachertortenrezept von meiner Omi und die ist wesentlich saftiger und besser als das Original. ;)

Sachertorte:
150 g Butter
130 g Staubzucker
1P. Vanillezucker
7 Eier (M-L)
150 g Kochschokolade (oder edler mit Bitterschokolade)
130 g Kristallzucker
150 g Mehl
ein guter Schuß Maraschino

Butter, Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren, nach und nach 7 Eigelb und dann einen Schuß Maraschino unterrühren, Schokolade schmelzen und unterrühren, 7 Eiweiß mit dem Kristallzucker zu festem Schnee schlagen und 1/3 des Schnees mit der Hälfte des Mehls mit dem Mixer unterrühren, den Rest Schnee und Mehl sanft unter die Schokomasse ziehen.

In eine gebutterte und bemehlte 26er Tortenform füllen und bei ca. 170° erst 10 min bei spaltbreit geöffneter Backofentür anbacken und dann 45 min bei geschlossener Tür fertig backen. Dabei bildet sich oben eine dünne harte Kruste, die ich gleich nach dem Backen runter nehme (und aufesse, bzw, zerbrösle und aufheb).

Torte stürzen und am besten über Nacht auskühlen lassen und dann in der Mitte durchschneiden und mit Marillenmarmelade füllen, wieder zusammen setzen und die Oberfläche und den Rand mit heißer Marillenmarmelade dünn bestreichen und gut antrocknen lassen.

Sacherglasur muss gekocht werden:
200 g geriebene Schokolade mit 150 g Zucker und ca. 1/8 l Wasser kochen bis die Masse dick ist, ein nußgroßes Stück Butter unterrühren, die Masse sollte schön glänzend sein, die Torte damit überziehen.
Cool Danke! Probier ich!

IngeSkocht
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 2609
Registriert: Di Mai 22, 2018 2:29 pm

Re: Sachertorte

Beitrag von IngeSkocht - Mo Jun 04, 2018 11:17 am

Ich finde die original Sachertorte geschmacklich so gut, habe schon mehrfach eine geschenkt bekommen die haben alle sehr trocken geschmeckt,war nur mit viel Schlagobers zu essen, meist habe ich sie dann weiter geschenkt (Pensionistenheim und für eine Abteilung -Palliativpflege die freuen sich immer.
Ich nehme immer das Rezept von Hr.Plachutta saftig gut

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1270
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Sachertorte

Beitrag von Huma - Di Jun 05, 2018 4:44 am

Schleckermäulchen danke für den Rezeptvorschlag. Kommendes Wochenende werde ich das mal probieren.

aerofit
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 34
Registriert: Do Jan 25, 2018 8:36 pm

Re: Sachertorte

Beitrag von aerofit - Mo Jun 18, 2018 6:50 pm

IngeSkocht hat geschrieben:
Mo Jun 04, 2018 11:17 am
Ich finde die original Sachertorte geschmacklich so gut, habe schon mehrfach eine geschenkt bekommen die haben alle sehr trocken geschmeckt,war nur mit viel Schlagobers zu essen, meist habe ich sie dann weiter geschenkt (Pensionistenheim und für eine Abteilung -Palliativpflege die freuen sich immer.
Ich nehme immer das Rezept von Hr.Plachutta saftig gut
Ja, genau, das Plachuta-Rezept nehme ich auch ausschließlich - und bekomme jedes Mal dafür Komplimente! Die ist sehr fluffig und überhaupt nicht trocken, wird von Tag zu Tag besser und hält locker drei bis vier Tage.

Huma
Dampfplauderer
Dampfplauderer
Offline
Beiträge: 1270
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Sachertorte

Beitrag von Huma - Do Jun 21, 2018 5:51 am

Bei Schleckermäulchen möchte ich mich für dieses Sachertortenrezept bedanken. Die Kuchenmasse ist schön saftig geworden und dennoch flaumig, wie ist sie sehr gerne mag. Und zur Glasur muss ich anmerken, dass ich noch nie eine so gute hinbekommen habe sowohl von der Konsistenz als auch vom Geschmack. Bin begeistert von diesem Rezept und würde es jeden weiter empfehlen.

banane1
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 29
Registriert: Mi Jul 11, 2018 4:59 pm

Re: Sachertorte

Beitrag von banane1 - Mi Jul 11, 2018 8:13 pm

das Rezept ist bei einer Sachertorte wirklich das A&O...sonst schmeckt's wie ein normaler Schokoladenkuchen. Ich finde ja aber, dass wir in Österreich weitaus besseres haben, etwa wie eine Kardinalschnitte oder Strudel aller Art. :-)

Manfred13
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 174
Registriert: Mi Jan 10, 2018 1:22 pm

Re: Sachertorte

Beitrag von Manfred13 - Mo Jul 16, 2018 11:34 am

Ich mag Sachertorte irgendwie nicht so... Möchte ich noch nie. Die Kombination Marmelade mit Schokolade und auch die Glasur find ich so komisch. Sie is so halbweich-cremig. Ich mag lieber feste, knackige Glasuren und ich mag auf jedenfall keine Marmelade bei Schokomassen.

Antworten

Zurück zu „Wien“