Burgenländische Schmankerl

Moderator: Ulrike M.

maestro9
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 152
Registriert: Mo Feb 05, 2018 1:20 pm

Burgenländische Schmankerl

Beitrag von maestro9 - Mo Feb 19, 2018 9:15 am

Was sind eigentlich so typisch burgenländische Gerichte? Hab mir noch nie Gedanken darüber gemacht. Außer dem guten Wein, kenn ich eigentlich nix.

Wuppie
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 168
Registriert: Mo Feb 12, 2018 11:11 am

Re: Burgenländische Schmankerl

Beitrag von Wuppie - Sa Feb 24, 2018 9:10 am

sind sicher sehr von Ungarn beeinflußt.Bin neugierig welche Antworten kommen

evagall
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 959
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Burgenländische Schmankerl

Beitrag von evagall - Di Aug 14, 2018 1:58 pm

Bohnensterz entweder mit dicker saurer Milch oder Apfelkompott und die Reste dann am nächsten Tag zum Milchkaffee.

ErikaB2018
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 193
Registriert: Mo Apr 23, 2018 9:26 am

Re: Burgenländische Schmankerl

Beitrag von ErikaB2018 - Mi Okt 03, 2018 11:01 am

Hallo,

sind zwar keine Schmankerl, aber ein Gedicht: die Hochzeitskekse der burgenländischen HochzeitsbäckerInnen!
Die Tradition der Hochzeitskekse gibt es zwar auch bei uns in der Steiermark, aber die Burgenländer sind da ganz besonders kreativ. Diese Kekse sehen nicht nur köstlich aus, sie schmecken auch so!

LG, Erika

habibti
Küchenfee
Küchenfee
Offline
Beiträge: 156
Registriert: Fr Jan 26, 2018 6:15 pm

Re: Burgenländische Schmankerl

Beitrag von habibti - Mi Okt 03, 2018 1:16 pm

Krautstrudel

Connikocht
Sprössling
Sprössling
Offline
Beiträge: 2
Registriert: Mi Okt 03, 2018 4:44 pm

Re: Burgenländische Schmankerl

Beitrag von Connikocht - Mi Okt 03, 2018 4:53 pm

Kraut geht irgendwie immer: Krautfleckerl, Krautsuppe, Krautstrudel (schon erwähnt worden), Paradeiskraut, Szegediner, ...
dann noch Bohnen: Bohnenstrudel, Bohnenlaibchen ("Baodatscherl") eingebrannte Bohnen, Bohnensuppe, Bohnensterz, ...
Sterz gibt es übrigens auch in den Varianten mit Gries, Buchweizen oder Mehl. In meiner Kindheit gab es oft Rahmsuppe mit Mehlsterz - der Sterz kam dabei in die Suppe (was man nicht so alles isst ;) )

evagall
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 959
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Burgenländische Schmankerl

Beitrag von evagall - Fr Okt 05, 2018 3:49 pm

Connikocht hat geschrieben:
Mi Okt 03, 2018 4:53 pm
Kraut geht irgendwie immer: Krautfleckerl, Krautsuppe, Krautstrudel (schon erwähnt worden), Paradeiskraut, Szegediner, ...
dann noch Bohnen: Bohnenstrudel, Bohnenlaibchen ("Baodatscherl") eingebrannte Bohnen, Bohnensuppe, Bohnensterz, ...
Sterz gibt es übrigens auch in den Varianten mit Gries, Buchweizen oder Mehl. In meiner Kindheit gab es oft Rahmsuppe mit Mehlsterz - der Sterz kam dabei in die Suppe (was man nicht so alles isst ;) )
Ich nehm einmal an die Rahmsuppe ist so ähnlich wie die Stosuppe, oder lieg ich da komplett falsch?

Speedy99
Zwiebelschneider
Zwiebelschneider
Offline
Beiträge: 49
Registriert: Mo Jan 29, 2018 9:41 pm

Re: Burgenländische Schmankerl

Beitrag von Speedy99 - Di Okt 09, 2018 7:02 pm

Woher sind eigentlich Grammelpogatscherl? Ich bin mir nicht sicher, würde diese aber dem Burgenland zuordnen.

Liebe Grüße
Brigitte

evagall
Brutzelkönig
Brutzelkönig
Offline
Beiträge: 959
Registriert: Fr Jan 26, 2018 10:11 pm

Re: Burgenländische Schmankerl

Beitrag von evagall - Di Okt 09, 2018 8:06 pm

woher sie ursprünglich stammen weiß ich nicht, ich kenne sie aber auch aus dem nördlichen Waldviertel

Huma
Rezeptpoet
Rezeptpoet
Offline
Beiträge: 498
Registriert: Do Feb 01, 2018 6:57 am

Re: Burgenländische Schmankerl

Beitrag von Huma - Do Okt 11, 2018 5:08 am

Esterhazy-Torte, Somlauer Nockerl und bei den pikanten Gerichten fällt mir Letscho ein.

Antworten

Zurück zu „Burgenland“